News Spiele
Premier League

Bernd Leno bleibt beim FC Arsenal auf der Bank, Unai Emery setzt weiter auf Petr Cech

20:08 MESZ 16.08.18
Bernd Leno Arsenal
Zum Saisonauftakt stand Petr Cech im Arsenal-Tor - und nicht Neuzugang Bernd Leno. Das wird auch gegen Chelsea so sein, sagt Trainer Emery.

Arsenal -Trainer Unai Emery hat bekräftigt, dass auch im anstehenden Premier-League-Duell gegen den FC Chelsea Petr Cech im Tor der Gunners stehen wird. Neuzugang Bernd Leno drückt also erneut die Ersatzbank. "Für den Samstag ist es eine einfache Entscheidung für mich", sagte Emery während einer Pressekonferenz. "Petr Cech kann weiterhin für uns beginnen. Ich glaube an ihn", fügte der Spanier hinzu.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Cech hatte bei der 0:2-Niederlage gegen Manchester City am vergangenen Wochenende einige starke Paraden, aber auch ein paar Unsicherheiten gezeigt. "Ich bin glücklich mit seiner Leistung. Er hat Erfahrung, er hat Qualität", lobte Emery am Donnerstag.

FC Arsenal: Bernd Leno kostete 25 Millionen Euro Ablöse

In der Sommerpause hatte Arsenal Leverkusens Bernd Leno für 25 Millionen Euro geholt, der zum Saisonauftakt nur auf der Bank saß. "Wenn Bernd für uns begonnen hätte, hätte ich ihm auch vertraut", meinte Emery, der ergänzte: "Beide Torhüter sind wichtig für uns, aber sie haben unterschiedliche Qualitäten."

Petr Cech holte mit dem FC Chelsea vier Meisterschaften und gewann in der Saison 2011/12 die Champions League mit den Blues. Im Jahr 2015 wechselte er dann zum Stadtrivalen Arsenal.

Mehr zum FC Arsenal: