Arsenal-Coach Unai Emery über Mesut Özil: "Wir brauchen seine Qualitäten"

Kommentare()
Mesut Özil schmorte beim London-Derby erneut 90 Minuten auf der Bank. Nun versichert sein Trainer, dass er weiterhin auf den 30-Jährigen baut.

Arsenals Trainer Unai Emery hat preisgegeben, warum Spielmacher Mesut Özil beim London-Derby gegen den FC Chelsea (2:0) am vergangenen Samstag erneut nicht zum Einsatz kam. Zudem versicherte der Coach, dass er trotzdem weiterhin auf Özil angewiesen sei.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Am Samstag war er einsatzbereit, aber wir haben uns dazu entschieden, ihn nicht spielen zu lassen", sagte Emery im Anschluss an die Begegnung und ergänzte: "In den nächsten Spielen benötigen wir jeden einzelnen Spieler und wir brauchen auch seine Qualitäten."

Mesut Özils Berater versichert: "Seine Zukunft liegt bei Arsenal"

Anfang des Monats hatte der Berater des ehemaligen deutschen Nationalspielers im exklusiven Interview mit Goal und SPOX verlauten lassen, dass "seine Zukunft bei Arsenal liegt, Ende der Geschichte."

Seit der Premier-League-Partie gegen Wolverhampton am 11. November des vergangenen Jahres stand der 30-Jährige lediglich 155 Minuten für die Gunners auf dem Platz. In Folge dessen war Özil zuletzt mit einem Abschied aus London in Verbindung gebracht worden.

Schließen