Antonio Conte bestätigt: Chelsea wollte Radja Nainggolan von der Roma holen

Kommentare()
Getty Images
Am Mittwochabend sind sie in der Königsklasse Kontrahenten. Dabei wollte Antonio Conte den Belgier eigentlich in seinem Team haben.

Trainer Antonio Conte vom Premier-League-Champion FC Chelsea hat bestätigt, dass die Blues Mittelfeldspieler Radja Nainggolan vom AS Rom verpflichten wollten. Beide Klubs treffen brisanterweise am Mittwochabend in der Champions League aufeinander.

Zahlen zeigen: Ronaldo ist der schlechteste Stürmer Europas

Der belgische Nationalspieler Nainggolan gilt seit langer Zeit als Wunschspieler Contes für das zentrale Mittelfeld. Im Sommer kursierten erneut Gerüchte über ein Angebot von der Stamford Bridge für ihn. Und Nainggolan verriet öffentlich, dass die Blues um ihn warben.

Conte: "Nainggolan ist einer der besten Mittelfeldspieler überhaupt"

Darauf angesprochen erklärte Conte am Dienstag: "Es ist nicht richtig, über Spieler anderer Vereine zu reden. In der Vergangenheit haben wir versucht ihn zu verpflichten, ja. Aber nun ist Nainggolan ein Spieler der Roma, für den ich großen Respekt habe. Wie auch für meine Spieler."

Hasan Salihamidzic kannte angeblich Thomas Lemar nicht

Weiter sagte der ehemalige Trainer der Squadra Azzurra: "Er ist ein wirklich guter Spieler, für mich einer der besten Mittelfeldspieler überhaupt. Aber er ist ein Gegner."

Nainggolan spielt seit 2014 für die Roma. Er kam damals für 15 Millionen Euro Ablöse von Cagliari Calcio. Der Vertrag des 29-Jährigen in der Ewigen Stadt läuft noch bis 2021.

Schließen