News Spiele
Mit Video

Andorra vs. Frankreich: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights - alles zur EM-Qualifikation

19:55 MESZ 11.06.19
Antoine Griezmann France Bolivia Friendly 02062019
In der EM-Quali ist Frankreich zu Gast in Andorra. Hier gibt es alle Infos, ob und wie Ihr die Partie live im TV und im LIVE-STREAM sehen könnt.

Frankreich ist haushoher Favorit in Gruppe H der EM-Qualifikation. Für den amtierenden Weltmeister geht es am Dienstagabend nach Andorra, wo um 20.45 Uhr der vierte Spieltag ansteht.

Du willst Andorra vs. Frankreich live sehen? Sichere Dir jetzt Deinen Gratismonat auf DAZN

Gruppe H wird komplettiert von Albanien, Island, Moldawien und der Türkei. Für den heutigen Gastgeber aus Andorra dürfte die Quali für das nächste Großereignis im Jahr 2020 nicht machbar sein, die Franzosen wollen dort aber ihren zweiten großen Titel in Folge einfahren.

Andorra vs. Frankreich, die EM-Qualifikation heute live im TV und im LIVE-STREAM: Hier erfahrt Ihr alle Details rund um das Spiel, auch, wie die Aufstellungen aussehen.


Andorra vs. Frankreich: Das Duell in der Übersicht


Duell

Andorra vs. Frankreich

Datum

11. Juni 2019 | 20.45 Uhr

Ort

Estadi Nacional (Andorra)


Andorra vs. Frankreich live im TV sehen: Geht das?


Wer sich darauf gefreut hat, sich am Dienstag nach der Arbeit auf die Couch zu setzen und Andorra vs. Frankreich im Fernsehen zu verfolgen, wird enttäuscht sein, denn keiner der etablierten TV-Sender in Deutschland hat sich die Übertragungsrechte für die EM-Quali gesichert. Weder ARD, ZDF, RTL noch Sport1 zeigen die Partie des Weltmeisters heute live.

Andorra vs. Frankreich wird somit weder im Free- noch im Pay-TV zu sehen sein.

Wer sich dennoch für die Partie interessiert, muss deshalb aber nicht auf eine Übertragung verzichten: Anstatt im TV könnt Ihr das Spiel der Qualigruppe H nämlich im LIVE-STREAM schauen -  wie das funktioniert und was Ihr dafür tun müsst, erfahrt Ihr im nächsten Abschnitt.


Andorra vs. Frankreich im LIVE-STREAM sehen


Das jeweils vierte Spiel beider Nationen in der Gruppe H ist wie bereits erwähnt im LIVE-STREAM von DAZN zu sehen. Alles, was Ihr dafür braucht, ist ein Konto beim Ismaninger Streamingdienst.

Schließlich ist der Kanal ab dieser Saison die Heimat der EM-Quali und zeigt außer den Spielen des DFB-Teams alle Duelle auf dem Weg zur EM 2020 live und in voller Länge. Die vollen 90 Minuten zwischen Andorra und dem Weltmeister gibt es daher ebenfalls live im Stream zu sehen.

Andorra vs. Frankreich im LIVE-STREAM bei DAZN anschauen! Hier geht's zum Gratismonat

Wie gewohnt beginnt die Übertragung auch am Dienstag einige Minuten vor dem Anstoß, der um 20.45 Uhr erfolgen soll.

Kommentieren wird die Partie für Euch Matthias Naebers. Wer als Experte mit dabei ist, wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Mit einem Abo von DAZN seid Ihr also in der Lage, Andorra vs. Frankreich im LIVE-STREAM zu schauen. Dieses Abonnement kostet 9,99 Euro im Monat und kann monatlich gekündigt werden. Zudem ist der erste Monat kostenlos, sodass Ihr das Programm zunächst nach Belieben testen könnt.


Andorra vs. Frankreich: Die Highlights auf DAZN


Ihr habt Andorra vs. Frankreich nicht im LIVE-STREAM schauen können, möchtet die besten Szenen der Begegnung aber dennoch im Video sehen? Auch das ist kein Problem, denn die Highlights der Partie findet Ihr bereits wenige Minuten nach dem Ende ebenfalls bei DAZN.

Andorra vs. Frankreich im LIVE-STREAM bei DAZN anschauen! Hier gehts zum Gratismonat

In einem etwas längeren Beitrag präsentiert Euch der Streamingdienst alle Höhepunkte der Begegnung. Zudem habt Ihr die Möglichkeit, Euch das gesamte Aufeinandertreffen nochmals im Re-Live anzusehen.


Andorra vs. Frankreich im Ergebnis-Ticker verfolgen


Wer kein DAZN-Abo besitzt oder Andorra vs. Frankreich aus anderen Gründen nicht im LIVE-STREAM sehen kann, bleibt mit einem Ticker auf dem Laufenden.

Auch Goal bietet Euch zum Gastspiel Frankreichs in Andorra einen solchen Ergebnis-TICKER.


Andorra vs. Frankreich: Die Aufstellungen


Andorra: Gomes – Chus Rubio, Llovera, Ildefons Lima, San Nicolas – Alex Martinez, Rebes, Vales, Cervos – Alaez, Vieira.

Frankreich: Lloris - Dubois, Zouma, Lenglet, Mendy - Ndombele, Pogba - Thauvin, Griezmann, Coman - Mbappe.