Feyenoord Rotterdam vs. Ajax Amsterdam im LIVESTREAM bei DAZN: Stream, Stars, Eredivisie

Kommentare()
Getty Images
Das Verfolgerduell Dritter gegen Zweiter heißt in der Eredivisie Feyenoord gegen Ajax. Goal hat die wichtigsten Informationen rund um das Spiel.

Feyenoord Rotterdam trifft am 9. Spieltag der Eredivisie auf Ajax Amsterdam, oder anders formuliert: Dritter gegen Zweiter und damit Verfolgerduell. Wer kann an der PSV Eindhoven dran bleiben? Die Begegnung findet am Sonntag, den 22. Oktober statt. Anpfiff der Partie im De Kuip ist um 14.30 Uhr. 

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Goal hat alle wichtigen Informationen zu der Begegnung und sagt Euch, wo Ihr sie im LIVESTREAM sehen könnt.


Wie kann ich das Spiel Feyenoord vs. Ajax im LIVESTREAM sehen?


DAZN bringt Euch viele Begegnungen der internationalen Top-Ligen live ins Wohnzimmer. So auch am Sonntag die Begegnung zwischen Feyenoord Rotterdam und Ajax Amsterdam. Die Übertragung des Livestreams auf DAZN beginnt pünktlich kurz vor Anpfiff um 14.30 Uhr.

JETZT DAZN-GRATISMONAT SICHERN

Klaas Jan Huntelaar Ajax Amsterdam 20102017


Was ist DAZN?


DAZN ist ein Streaming-Portal, das bis zu 8.000 Sportereignisse anbietet. Der Live-Sport kann auf mehreren Geräten gleichzeitig angeschaut werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich verschiedene Inhalte in der Zusammenfassung und im Re-Live anzugucken.

DAZN bietet Fußball-Begeisterten unter anderem die Live-Spiele der Premier League, der Primera Division, der Serie A sowie der Ligue 1 anzuschauen. Zudem übertragt DAZN auch ausgewählte Spiele der anderen europäischen Ligen im LIVESTREAM.

Nicolai Jörgensen Jean-Paul Boetius Feyenoord Rotterdam 20102017

Neben Live-Fußball bietet DAZN ein vielfältiges Angebot an Sportarten. So können neben der NFL und der NBA auch die Spiele der NHL und der MBL gestreamt werden. Weitere Sportarten sind Handball, Darts, Motorsport, Boxen, Tennis und vieles mehr.

Der erste Monat ist kostenlos, die Folgemonate kosten 9,99 Euro.


Die Stars der Mannschaften: Feyenoord Rotterdam


Tony Vilhena, Feyenoord, Eredivisie, 03192017

Feyenoord Rotterdam hat vor der Saison seinen Kapität und die absolute Identifikationsfigur verloren. Nach der Meisterschaft hat Dirk Kuyt seine Karriere beendet. Nun müssen andere in seine Fußstapfen treten. Im Sturm sollen das vor allem Steven Berghuis und Jean-Paul Boetius. Besonders der erstgenannte ist sehr gut in die Saison gekommen, hat bei sieben Einsätzen in der Liga starke sechsmal getroffen und auch in der Champions League schon einmal eingenetzt.

Nachfolger als Kapitän ist Mittelfdantreiber Karim El Ahmadi geworden. Der Marokkaner soll dem Team vor allem defensive Stabilität verleihen und den Offensivkünstlern den Rücken frei halten. Einer dieser ist Tonny Vilhena. Der 22-Jährige ist bereits im Fokus vieler internationaler Topvereine und wird wohl nicht mehr lange in Rotterdam bleiben.


Die Stars der Mannschaften: Ajax Amsterdam


Amin Younes, Ajax - PEC Zwolle, 14102017

Artikel wird unten fortgesetzt

Ajax Amsterdam kann mit einer ganzen Reihe von Talenten aufwarten, das Durchschnittsalter beträgt nur 22,9 Jahre. Einer, der diese junge Mannschaft führen soll, ist Klaas-Jan Huntelaar. Der 34-Jährige Stürmer ist vor der Saison vom FC Schalke 04 zu seinem Heimatverein zurückgekehrt. Von ihm lernen soll vor allem Kasper Dolberg. Der junge Däne hatte, wie viele Ajax-Spieler in der letztjährigen Europa-League-Saison, auf sich aufmerksam gemacht, kommt aber bislang schwer in die Saison.

Der zweite Bundesligalegionär neben Huntelaar ist Amin Younes. Der junge Deutsche hatte im Sommer vergeblich auf einen Wechsel gepocht. Der Schlüsselspieler der Hauptstädter ist aber Hakim Ziyech. Der offensive Mittelfeldspieler gibt den Rhythmus vor, gestaltet das Spiel und kann auch Angriffe vollstrecken. Die Zahlen belegen seine Position, in den ersten acht Saisonspielen gelangen ihm drei Tore und fünf Vorlagen.


 


Die Begegnungen des 9. Spieltags der Eredivisie in der Übersicht


Datum Begegnung Uhrzeit
20.10.2017 FC Groningen - Willem || 20.00
21.10.2017 NAC Breda - PEC ZWolle 18.30
21.10.2017 VVV-Venlo - ADO Den Haag 19.45
21.10.2017 SBV Excelsior - Sparta Rotterdam 19.45
21.10.2017 Twente Enschede - Roda Kerkrade 20.45
22.10.2017 PSV Eindhoven - Heracles Almelo 12.30
22.10.2017 AZ Alkmaar - FC Utrecht 14.30
22.10.2017 Feyenoord Rotterdam - Ajax Amsterdam 14.30
22.10.2017 SC Heerenveen - Vitesse Arnheim 16.45

De Kuip, Feyenoord - Heracles, Eredivisie, 14052017

Nächster Artikel:
Bayern München nach dem Auftaktsieg in Hoffenheim: "Den BVB hatten wir nicht im Hinterkopf"
Nächster Artikel:
Goretzka glänzt beim Rückrundenstart: FC Bayern München fegt 1899 Hoffenheim weg
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Wer zeigt / überträgt 1899 Hoffenheim vs. FC Bayern München heute live im TV und im LIVE-STREAM – ZDF, Eurosport, Sky oder DAZN?
Schließen