1. FC Köln: Timo Horn verlängert seinen Vertrag beim Effzeh bis 2023

Kommentare()
Getty Images
Schlussmann Timo Horn hat seinen Worten Taten folgen lassen und den Vertrag beim 1. FC Köln langfristig verlängert.

Torhüter Timo Horn hat seinen Vertrag beim 1. FC Köln vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2023 verlängert. Das gab der Bundesliga-Absteiger am Freitagmittag bekannt.

Top-20: Die bestbezahlten Fußballer der Welt

"Die Gespräche mit Armin Veh und Alex Wehrle waren sehr gut und haben mich optimistisch gemacht, dass wir unser großes Ziel, den direkten Wiederaufstieg erreichen können. Das hat mich überzeugt, den Weg des FC mitzugehen", sagte Horn, dessen Vertrag ursprünglich bis 2022 gelaufen war.

Horn absolvierte 203 Pflichtspiele für den 1. FC Köln

Der 24-Jährige hatte sich bereits in der vergangenen Woche zum Verein bekannt und seinen Verbleib auch in der 2. Liga zugesichert.

Horn spielt bereits beim 1. FC Köln, seitdem er neun Jahre alt ist. Der Torhüter durchlief im Verein alle Juniorenabteilungen und gab in der Saison 2012/2013 sein Profidebüt. Seitdem stand er in 203 Pflichtspielen im Tor der Kölner.

Schließen