thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 1. Oktober 2011
  • • 16:00
  • • Old Trafford, Manchester
  • Schiedsrichter: S. Attwell
  • • Zuschauer: 75514
2
ENDE
0

Manchester United müht sich zu einem Sieg gegen Norwich City

Manchester United müht sich zu einem Sieg gegen Norwich City

Getty Images

Das war ein hartes Stück Arbeit für die Red Devils! Der Aufsteiger stand kurz vor einer Überraschung, doch Anderson brachte den Meister auf die Siegerstraße.

Manchester. Am 7. Spieltag der Premier League besiegte Manchester United Norwich City mit 2:0. In einem eher durchschnittlichen Spiel fiel der erste Treffer erst in der 68. Minute durch Anderson. Zur tragischen Figur wurde Anthony Pilkington, der beste Chancen vergab. Danny Welbeck setzte den Schlusspunkt.

Ereignislose erste Hälfte

Im ersten Durchgang gab es nicht viele gute Szenen. Der Aufsteiger stellte sich nicht in den eigenen Sechzehner und bot den Red Devils die Stirn. Manchester kam zwar durch Wayne Rooney, Nani und Anderson zu Chancen, konnten diese jedoch nicht in Tore umwandeln.

Pilkington mit der Riesenchance, Anderson mit dem Tor

in der Mitte der zweiten Hälfte stand plötzlich Anthony Pilkington nach einem krassen Abwehrfehler frei vor Lindegaard und schießt Zentimeter am Tor vorbei. Das hätte die Führung sein müssen, doch der Spieler vergab kläglich. Diese Fahrlässigkeit wurde prompt bestraft: Zwei Minuten später erzielte Anderson per Kopfball die Führung für Manchester.

Norwich reagiert

In den letzten 20 Minuten stellte sich der Aufsteiger nicht hinten rein, sondern agierte weiter nach Vorne und machte dem Meister das Leben schwer. Pilktington geriet wieder in den Fokus, als ein Schuss von Anderson an den Pfosten gelenkt wird. Beide hatten danach noch einige Torchancen, doch der Gastgeber sorgte mit dem 2:0 durch Welbeck für die Entscheidung.

Eure Meinung: Wieso tat sich Manchester United heute so schwer? Hätte der Aufsteiger einen Punkt verdient gehabt?

Dazugehörig