NXGN 2022: Die 20 größten Wunderkinder im Weltfußball (Frauen)

NXGN 2022 Women's GFXGOAL
  • NXGN 2022 Paulina GramagliaGOAL

    20Paulina Gramaglia | Houston Dash & Argentinien

    Einer der aufsehenerregendsten Transfers der US-Frauenfußballliga NWSL ist die Leihe von Paulina Gramaglia, die als eine der vielversprechendsten Spielerinnen Argentiniens zu Houston Dash kam.

    Die ehemalige Spielführerin der argentinischen U17 ist eine hart arbeitenden Angreiferin, die sich durch ihr selbstbewusstes Spiel auszeichnet.

    Die 19-Jährige erzielte 2021 in sieben Spielen neun Tore für UAI Urquiza und feierte im November ihr Debüt in der A-Mannschaft der Albiceleste.

  • NXGN 2022 Juliet NalukengeGOAL

    19Juliet ​​Nalukenge | Apollon Limassol/AMOK Chrysomolia & Uganda

    Nach ihren Leistungen für die Jugendmannschaften und das Nationalteam Ugandas ist Juliet Nalukenge in ihrer Heimat längst ein Star. Ihren Traum von einer Karriere als professionelle Fußballerin erfüllte sie sich im letzten Sommer mit einem Wechsel zu Apollon Limassol. 

    Die 18-Jährige ist aktuell an AMOK Chrysomolia ausgeliehen, die Leihe soll ihr bei der Eingewöhnung im europäischen Fußball helfen. Und Nalukenge liefert - im Dezember erzielte sie ihren ersten Hattrick im Profifußball.

  • NXGN 2022 Maya HijikataGOAL

    18Maya Hijikata | Nippon TV Beleza & Japan

    Mit ihrer Geschwindigkeit und ihren technischen Fähigkeiten ist Maya Hijikata eine der vielversprechendsten Spielerinnen Japans.

    Als Teil der Mannschaft von Nippon TV Belezas U18, die im Empress’s Cup zwei Erstligisten besiegte, ist Hijikata in Japans Jugendnationalmannschaften gesetzt.

    Die kreative Torjägerin hat im Alter von nur 17 Jahren bereits alles, was es dazu braucht, eine der prägendsten Spielerinnen der nächste Generation ihres Landes zu werden.

  • NXGN 2022 Aemu OyamaGOAL

    17Aemu Oyama | Nippon TV Beleza & Japan

    Ein weiteres Talent, das der Jugend von Nippon TV Beleza entstammt, ist Aemu Oyama (17), die jüngste Torschützin in der kurzen Geschichten der japanischen WE League.

    Die talentierte Mittelfeldspielerin, die eine perfekte Mischung aus Energie und Technik mitbringt, war Teil des japanischen Teams, das 2019 die Meisterschaft der AFC U16-Frauen gewann und sorgt seitdem in Tokio sowohl in der U18 als auch in der WE League für Furore.

  • NXGN 2022 Avelina AbangGOAL

    16Avelina Abang | Malabo Kings & Äquatorialguinea

    Als die Damen-Mannschaft der Malabo Kings es 2021 bis ins Halbfinale der afrikanischen Champions League schaffte, standen nur sechs Spielerinnen jede Minute auf dem Platz. Eine davon war Avelina Abang. 

    Dass eine 18-Jährige schon so früh mit einer solchen Schlüsselrolle im größten Wettbewerb des Kontinents betraut wurde, spricht Bände über ihre spielerische Reife. Hierbei half ihr zweifellos, dass sie bereits wenige Wochen vor ihrem 15. Geburtstag im Team vom Äquatorialguinea beim Afrika Cup 2018 stand. 

    Die Außenverteidigerin kann schon jetzt auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen und gilt als eines der größten afrikanischen Talente.

  • NXGN 2022 Jana GutierrezGOAL

    15Jana Gutierrez | Tigres & Mexiko

    Schon mit 18 Jahren erreichte Jana Gutierrez zu Beginn des Jahres einen Meilenstein: 100 Einsätze in der ersten mexikanischen Liga. Dies sagt bereits einiges über ihre Verlässlichkeit und ihre Reife aus.

    Gutierrez, die sowohl als Verteidigerin als auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, begann ihre Karriere bei Cruz Azul, ehe sie im letzten Sommer zu den Tigres wechselte - das erfolgreichste Team in der kurzen Geschichte der Liga und einer der ruhmreichsten Fußballclubs weltweit.

    Die junge Nationalspielerin Mexikos überzeugt bei ihrem neuen Klub schon jetzt mit regelmäßig überragenden Leistungen.

  • NXGN 2022 TarcianeGOAL

    14Tarciane | Corinthians & Brasilien

    Die großgewachsene und souveräne Verteidigerin Tarciane schaffte ihren Durchbruch in der Jugendakademie von Fluminense, einer der zunehmend einflussreichsten Nachwuchsschmieden im Frauen- und Männerfußball. 

    Die Freistoßspezialistin spielte sich schnell in den Fokus der Corinthians. Ihr Wechsel zum dreimaligen Südamerika-Meister zeigt, welches Level ihr zugetraut wird.

    Und tatsächlich: Die 18-Jährige hat sich perfekt in eine titelhungrige Mannschaft höchster Qualität eingefügt und gilt als eines der größten Talente Brasiliens.

  • NXGN 2022 Linda CaicedoGOAL

    13Linda Caicedo | Deportivo Cali & Kolumbien

    Linda Caicedo war erst 14 Jahre alt, als sie als Top-Torschützin ihren Klub America de Cali zu dessen erstem Titel schoss und sich selbst ins Scheinwerferlicht katapultierte.

    2021, zwei Jahre später, lief sie erstmals in der Copa Libertadores auf. Zuvor war das nicht möglich, da die Regeln den Einsatz von Spielerinnen unter 16 Jahren untersagen. Die verlorene Zeit hat sie allerdings schnell nachgeholt: Sie wurde auf Anhieb zur Torschützenkönigin im größten Wettbewerb Südamerikas.

    Die Stürmerin, die mittlerweile für Deportivo Cali spielt, wurde bereits mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Wenn sie so weitermacht wie bisher, wird die 16-Jährige sicher eher früher als später bei einem Top-Klub landen.

  • NXGN 2022 Esmee BrugtsGOAL

    12Esmee Brugts | PSV & Niederlande

    Die Saison 2021/22 war bislang eine äußerst erfolgreiche für die 18 Jahre alte Esmee Brugts. Sie erzielte ihr erstes Tor in der Women’s Champions League - ihr Tor gegen Arsenal beschrieb sie als “Traum”.

    Nachdem sie in der letzten Saison ihren Durchbruch in der ersten Mannschaft von PSV gefeiert hatte, hat sie ihren Platz im Team in diesem Jahr gefestigt und beginnt damit, ihre Qualitäten als Torjägerin im Jugendbereich nun auch bei den Profis zu zeigen.

    Im Februar durfte sie sich schließlich über ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft der Niederlande gegen Brasilien freuen.

  • NXGN 2022 Rosa KafajiGOAL

    11Rosa Kafaji | BK Häcken & Schweden

    Rosa Kafaji wurde von einem ehemaligen Trainer bereits als “wichtigste junge Spielerin im schwedischen Fußball” bezeichnet.

    Die Stürmerin machte ihre ersten Schritte in der zweiten Liga, von wo sie AIK 2020 in die erste Spielklasse schoss. Dort beeindruckte sie so sehr, dass BK Häcken sie im Winter zum teuersten Transfer Schwedens machte.

    Der Start dort hätte für Kafaji allerdings nicht schlimmer verlaufen können: Im Januar brach sie sich in der Vorbereitung ein Bein. Doch die 18-Jährige gibt nicht so schnell auf. “Eine Gewinnerin kommt immer wieder zurück”, sagt sie.

  • NXGN 2022 GioGOAL

    10Gio | FC Barcelona/Levante & Brasilien

    “Vermutlich die Zukunft des Teams”, so beschreibt Brasiliens Nationaltrainerin Pia Sundhage Gio. Aus dem Munde einer Trainerin, die zweimal Olympiasiegerin wurde, ist das ein riesiges Kompliment.

    Gio schaffte bislang nicht vollends den Sprung in die erste Mannschaft des Champions-League-Siegers aus Barcelona, der sie 2020 von Madrid CFF kaufte. Aber eine Leihe nach Levante sorgt für die Spielzeit, die sie benötigt.

    Das Talent, welches regelmäßig im Aufgebot Brasiliens steht und an den Olympischen Spielen im letzten Sommer teilnahm, wird diese Erfahrung in Zukunft sicher nutzen können.

  • NXGN 2022 Camilla KuverGOAL

    9Camilla Küver | Eintracht Frankfurt & Deutschland

    Camilla Küver erarbeitete sich zum Ende der letzten Saison einen Stammplatz bei Eintracht Frankfurt - gerade rechtzeitig, um im Alter von gerade einmal 17 Jahren in einem deutschen Pokalfinale in der Startelf zu stehen.

    Die Außenverteidigerin, die auf beiden Seiten einsetzbar ist, nahm diesen Schwung mit in die neue Saison, ehe sie im November von einer schweren Knieverletzung ausgebremst wurde. Diesen Rückschlag sollte eine hart arbeitende junge Spielerin wie Küver jedoch verkraften.

  • NXGN 2022 Andrea MedinaGOAL

    8Andrea Medina | Real Betis & Spanien

    Seit sie im Alter von 15 Jahren ihr Debüt in der ersten Mannschaft von Real Betis feierte, ging es für Andrea Medina steil bergauf. 

    Die Außenverteidigerin stand als 16-Jährige in der letzten Saison bereits bei 23 Spielen in der Startelf und gilt als eins der vielversprechendsten Talente auf ihrer Position.

    Die furchtlose Spielerin mit dem Talent, mit ihrem starken linken Fuß tödliche Flanken zu schlagen, hat sich bereits massiv weiterentwickelt - und je regelmäßiger sie für Klub und Land aufläuft, umso besser kann sie noch werden.

  • NXGN 2022 Kathrine KuhlGOAL

    7Kathrine Kühl | Nordsjaelland & Dänemark

    Der Name Kathrine Kühl schwirrt schon seit Jahren durch den Frauenfußball. Seit drei Jahren begeistert sie die dänische Liga, in der sie kurz nach ihrem 16. Geburtstag ihr Debüt für Nordsjaelland gab. 

    Die technisch versierte beidfüßige Spielerin schaffte 2021 ihren endgültigen Durchbruch in der ersten Mannschaft und wird ihr großes Talent vermutlich bei der Europameisterschaft in diesem Sommer unter Beweis stellen dürfen.

  • NXGN 2022 Alice SombathGOAL

    6Alice Sombath | Lyon & Frankreich

    Es ist auch für gestandene Spielerinnen schwer, sich in Lyons erster Mannschaft zu etablieren, geschweige denn für Talente. Das Level ist bei einer Mannschaft, die siebenmal die Champions League gewann, eben unwahrscheinlich hoch.

    Aber als Alice Sombath in dieser Saison die ersten Male die Chance bekam, als Innenverteidigerin aufzulaufen, schien sie sich sofort wohl zu fühlen.

    Ihre Ruhe und Intelligenz am Ball verdeutlichen, dass aus der Nachwuchshoffnung, die einen Vertrag bei PSG zugunsten von Lyon ablehnte, eine absolute Top-Spielerin werden kann.

  • NXGN 2022 Lisanne GraweGOAL

    5Lisanne Gräwe | Bayer Leverkusen & Deutschland

    Seit einigen Jahren schon wird die Entwicklung von Lisanne Gräwe genau beobachtet. Die Mittelfeldspielerin mauserte sich bei der U17-EM 2019 zu einem Star und wurde neben Spielerinnen wie Jana Fernandez (Barcelona), Jule Brand (Wolfsburg) und Nikita Tromp (Zweitplatzierte der NXGN-Awards 2021) ins offizielle Team des Turniers gewählt.

    Gräwe ist ein Jahr jünger als die genannten Stars und wechselte nach dem Turnier nach Wolfsburg, wo sie allerdings nur auf eine Einwechslung bei den Profis kam und ansonsten in der zweiten Mannschaft spielte.

    Im letzten Sommer verließ Gräwe Wolfsburg. Die Entscheidung, einen solch großen Klub zu verlassen, zeugt von ihrem Glauben daran, bereit für Erstliga-Fußball zu sein - und das stellt sie bei Bayer Leverkusen unter Beweis.

    Gräwe ist eine verlässliche Spielerin mit einem fantastischen Spielverständnis und einer hervorragenden Technik. Es ist also keine Überraschung, dass sie seit ihrem Wechsel eine Schlüsselspielerin im neuen Verein ist. 

  • NXGN 2022 Alexis MissimoGOAL

    4Alexis Missimo | Universität von Texas & USA

    In der heutigen Zeit ist es nicht mehr ungewöhnlich, wenn junge US-Stars früher das College verlassen, um sofort eine Profikarriere einzuschlagen - sei es Catarina Macario, Mia Fishel oder Trinity Rodman, wobei Letztere nicht einmal an einer Universität gespielt hat.

    Alexis Missimo ist ein weiteres vielversprechendes Talent in dieser Reihe, das bereits in Kontakt zu Manchester City und Arsenal, zwei der weltweit größten Klubs, steht. Vielleicht wird sie sich nicht für den professionellen Weg entscheiden, bis sie das College abgeschlossen hat - aber falls doch, ist sie sicher bereit dafür.

    In ihrem ersten Jahr an der Universität von Texas stand Missimo in allen 22 Spielen der Longhorns in der Startelf und verbuchte dabei neun Tore und 14 Assists. Sie war die beste Vorlagengeberin des Teams und nur Trinity Byars, ihre enge Freundin und ein weiteres Top-Talent, erzielte noch mehr Treffer.

    Fans außerhalb der USA ist die offensive Mittelfeldspielerin vielleicht noch kein großer Begriff, aber im Rahmen der Jugend-WM im nächsten Sommer könnte sich das schnell ändern.

  • NXGN 2022 Haley BugejaGOAL

    3Haley Bugeja | Sassuolo & Malta

    Der steile Aufstieg von Haley Bugeja war eine der größten Durchbruch-Geschichten des letzten Jahres.

    Nur wenige außerhalb von Malta kannten die Teenagerin, als sie nach Italien wechselte. Aber schon nach ihrem Debüt für Sassuolo kannte jeder ihren Namen - denn Bugeja erzielte ein spektakuläres Solo-Tor gegen Neapel, das viral ging.

    Es war eine traumhafte Saison für das Talent. Bugeja brach Rekorde im Trikot ihrer Nationalmannschaft. Sie traf fünfmal in den ersten zehn Spielen für Malta und erzielte zwölf Tore in ihrer ersten Spielzeit in der Serie A, was Sassuolo fast auf die Champions-League-Ränge verhalf. Natürlich gewann sie mehrere Auszeichnungen in Italien und Malta.

    Verletzungen haben bislang verhindert, dass sie in dieser Saison ebenso durchstarten konnte wie in der letzten. Doch die Angreiferin erreicht gerade wieder ihr bestes Niveau und konnte jetzt schon mehr Assists verbuchen als im letzten Jahr. Sassuolo hat sich als idealer Klub für junge Fußballerinnen herausgestellt. Verbindet man dieses Umfeld mit Bugejas Potenzial, kommt eben ein künftiger Star dabei heraus.

  • NXGN 2022 Mary FowlerGOAL

    2Mary Fowler | Montpellier & Australien

    Mary Fowlers Wechsel im Jahr 2020 nach Frankreich zeigte großes Selbstbewusstsein und Lernwilligkeit.

    Während viele ihrer australischen Nationalmannschafts-Kolleginnen erst als gestandene Spielerinnen nach Europa wechselten, verließ sie bereits im Alter von 16 Jahren ihre Komfortzone. 

    Seitdem ist Fowler zu einer prägenden Spielerin auf internationalem Niveau gereift. Sie hat mit ihrem Land bei zwei großen Turnieren teilgenommen und in beiden getroffen - inklusive eines Tores in der Nachspielzeit, das die Qualifikation Australiens für das Olympische Halbfinale bedeutete.

  • NXGN 2022 Melchie DumornayGOAL

    1Melchie Dumornay | Reims & Haiti

    Melchy Dumornays Potenzial wurde für alle sichtbar, als sie in den letzten Jahren im Nationaltrikot Haitis auflief.

    Sie wurde zur entscheidenden Spielerin in Jugend- und Erwachsenenturnieren der Concacaf und bei der U20-WM vor vier Jahren. Als sie dort spielte, war sie gerade einmal 14 Jahre alt.

    Diese Andeutungen ihres enormen Talents verschafften ihr den Sprung in den europäischen Spitzenfußball. 2021 unterschrieb das Ausnahmetalent beim französischen Erstligisten Reims. Zweifel daran, ob sie auf diesem Level bestehen könne, wischte sie praktisch von Beginn an beiseite. 

    Dumornay kam nach der Halbzeit im Spiel gegen Issy zu ihrem ersten Einsatz. Es stand zu diesem Zeitpunkt 1:1. Nach Abpfiff zeigte Anzeigetafel ein 3:1 für Reims an, Dumornay hatte beide Tore vorbereitet. Im nächsten Spiel durfte sie von Beginn an ran - und verbuchte beim 5:2-Sieg über Bordeaux zwei Tore und einen Assist. Bordeaux war die Saison zuvor hinter PSG und Lyon Dritter geworden.

    Es kann keinen Zweifel mehr daran geben: Dumornay spielt jetzt schon einfach nur unglaublich. Und das Beste: Mit nur 18 Jahren steht die Haitianerin, die erst seit wenigen Monaten professionellen Fußball spielt, erst am Anfang einer wohl glorreichen Karriere. 

    Der NXGN-Award 2022 in der Kategorie “Frauen” geht an: Melchie Dumornay.