Goal - Home

thumbnail Hallo,
Mit den Neuzugängen Luuk de Jong und Granit Xhaka startet Borussia Mönchengladbach in die neue Saison
Bongarts

Mönchengladbach. Hinter der Liga-Überraschung Borussia Mönchengladbach liegt ohne Zweifel eine Spielzeit zum Zunge schnalzen. Mit dem vierten Tabellenplatz und der damit verbundenen Möglichkeit sich für die Champions League zu qualifizieren, sowie dem Erreichen des Pokalhalbfinales, gelang der „Fohlenelf“ eine Saison historischen Ausmaßes. Lucien Favre hat die von Max Eberl auf eine starke Basis gestellte Borussia wachgeküsst und in ungeahnte Höhen geführt.

Wenn Borussia Mönchengladbach nun am Dienstag, den 21. August Dynamo Kiew zum Abenteuer Königsklasse im Borussia-Park empfängt, sollte der Verein gut gerüstet sein, denn sowohl Vorbereitung als auch die Umstrukturierung des Kaders verliefen reibungslos. Die Euphorie in und um Mönchengladbach ist groß,  und so wurde auch der Dauerkartenverkauf bei dem Rekord von 30.000 Tickets gestoppt, damit die zahlreichen Anhänger der „Fohlen“ die Chance haben, sich auch über die Tageskasse ein Stück Borussen-Glück zu erwerben.

DER COUNTDOWN ZUM START DER BUNDESLIGA AUF GOAL.COM

präsentiert von

FORM & VORBEREITUNG

1.

  11.07.2012

  Mi.

  18:30

  SSVg Velbert

  Borussia

  0:6

2.

  14.07.2012

  Sa.

  16:00

  Preußen Münster

  Borussia

  0:3

3.

  21.07.2012

  Sa.

  17:00

  Birmingham City

  Borussia

  2:2

4.

  25.07.2012

  Mi.

  18:00

  Borussia

  1860 München

  4:2

5.

  28.07.2012

  Sa.

  17:30

  VfL Bochum

  Borussia

  1:4

6.

  04.08.2012

  Sa.

  15:30

  Borussia

  FC Sevilla

  0:0

7.

  11.08.2012

  Sa.

  15:00

  Norwich City

  Borussia

  0:2


Orientiert man sich zunächst an den blanken Ergebnissen, so kann man durchaus von einer guten Vorbereitung Borussia Mönchengladbachs sprechen: In sieben Spielen gewann man bei zwei Unentschieden fünf Mal und erreicht dabei ein Torverhältnis von 21:5. Gegen teilweise hochkarätige internationale Gegner wusste das Team zu überzeugen, wobei der letzte Test mit dem 2:0-Erfolg bei Norwich City sicher hervorzuheben ist.

Für Lucien Favre lag das Hauptaugenmerk in der Vorbereitung natürlich auf der Integration der Neuzugänge, was angesichts der Olympia-Abstellung von Alvaro Dominguez, der Verletzung von Peniel Mlapa und der späten Verpflichtung des nach Mandeloperation noch geschwächten Luuk de Jong kein leichtes Unterfangen war. Doch nach dem letzten Testspiel auf der Insel zeigte sich der Trainer nicht nur mit der Defensive sondern auch mit Durchschlagskraft und Harmonie im Angriff zufrieden.

TRANSFERS

Auf dem Transfermarkt agierte Sportdirektor Max Eberl zwangsläufig als „Hans Dampf in allen Gassen“, da durch die Abgänge des „Fußballer des Jahres“ Marco Reus (Borussia Dortmund/17,1 Millionen Euro Ablöse), Dante (Bayern München/4,7 Millionen Euro) und Roman Neustädter (Schalke 04/ablösefrei) das Gerüst der Mannschaft ersetzt werden musste. Zudem verließen die zuvor verliehenen Tobias Levels (Fortuna Düsseldorf), Anderson (Eintracht Frankfurt) und Logan Bailly (Oud-Heverlee Leuven/Belgien) die Borussia. Elias Kachunga (Hertha BSC) und Matthew Leckie (FSV Frankfurt) wurden ohne Kaufoption an ambitionierte Zweitligisten ausgeliehen, um dort Spielpraxis auf gehebenem Niveau zu sammeln.

Nach Aussage des Vereins sollten die Erlöse aus den Spielerverkäufen wieder zurück in den Kader fließen und Eberl hielt Wort. Der Sportdirektor investierte kräftig, gab sogar mehr als 30 Millionen Euro für neue Spieler aus und sorgte somit für einen neuen Transferrekord bei Borussia Mönchengladbach.

Mit der Verpflichtung von Stürmer Luuk de Jong (Twente Enschede/12 Millionen Euro Ablöse), Mittelfeldspieler Granit Xhaka (FC Basel/8,5 Millionen Euro) und dem neuen Abwehrchef Alvaro Dominguez (Atletico Madrid/7 Millionen Euro) hat er für die Schlüsselpositionen hochkarätiges Personal an den Niederrhein gelockt. Zudem kamen Branimir Hrgota für etwa 400.000 Euro Ablösesumme von Jönköping Södra (Schweden/2. Liga) und Peniel Mlapa für kolportierte 2,5 Millionen Euro vom Ligarivalen TSG Hoffenheim. Auch Lukas Rupp, der an den SC Paderborn ausgeliehen war, fand den Weg zurück in den Borussia-Park und soll eine neue Chance erhalten.

Nach vielen zähen Verhandlungen präsentierte Max Eberl seinem Trainer Lucien Favre also insgesamt fünf Neuzugänge und einen Rückkehrer. Zwar ist keiner der „Neu-Fohlen“ älter als 23 Jahre, doch sollen die Verpflichtungen keinesfalls nur eine Investition in die Zukunft sein, sondern möglichst schnell zu einer Verstärkung werden. Die wichtigste Vertragsunterschrift gab in dieser Transferperiode allerdings der Trainer selbst ab. Favre verlängerte seinen Kontrakt, nachdem er Fans und Verein lange im Unklaren ließ, bis zum 30. Juni 2015 und nährte damit die Hoffnungen auf eine weitere erfolgreiche Spielzeit. Nach den zahlreichen Aktivitäten auf dem Transfermarkt plant die Borussia nun keine weiteren Neuzugänge mehr.

Hoffnungsträger Goalgetter Fragezeichen



GEWINNER & VERLIERER DER VORBEREITUNG

+ Igor de Camargo – Der Angreifer war mit fünf Treffern erfolgreichster Torschütze in der Vorbereitung und harmoniert bereits prächtig mit dem gesetzten Luuk de Jong, weshalb er auch Mike Hanke verdrängen sollte.

+ Tolger Cigerci – Die Leihgabe des VfL Wolfsburg überzeugte durch technische und taktische Finesse und avanciert somit zu einer echten Alternative für die Sechser-Position.

+ Amin Younes – Das Juwel aus der eigenen Jugend spielte unbekümmert auf und wusste mit feinen Pässen und Torabschlüssen zu glänzen. Er ist die große Nachwuchshoffnung der Borussia.

- Oscar Wendt – Der schwedische Nationalspieler galt bereits im letzten Sommer als Königstransfer, konnte aber damals wie heute Kapitän Filip Daems auf der Linksverteidiger-Position nicht verdrängen.

- Mike Hanke – Der „Stürmer-Spielmacher“ musste sich im Juli einer Leistenoperation unterziehen und verpasste somit einen Großteil der Vorbereitung. Diese Zeit scheint de Camargo genutzt und ihm den Stammplatz weggeschnappt zu haben.

BORUSSIAS ERSTE ELF
TORHÜTER

Marc-Andre ter Stegen


RECHTSVERTEIDIGER
INNENVERTEIDIGER
INNENVERTEIDIGER LINKSVERTEIDIGER
 
Tony Jantschke

Martin Stranzl

Alvaro Dominguez

Filip Daems


ZENTRALES MITTELFELD
ZENTRALES MITTELFELD

Havard Nordtveit

Granit Xhaka


RECHTER FLÜGEL
OFFENSIVES MITTELFELD LINKER FLÜGEL

Patrick Herrmann

Igor de Camargo

Juan Arango


STOßSTÜRMER

Luuk de Jong

DER KOMMENDE STAR

Rund um den Borussia-Park sind sich Experten und Fans einig. Es kann nur einen kommenden Star geben: Amin Younes. Der frischgebackene 19-jährige Wirbelwind aus dem „Fohlenstall“ gilt bei vielen Anhängern bereits als der neue Marco Reus. Schon im letzten Wintertrainingslager wusste das Juwel zu gefallen, schaffte in der Rückrunde der letzten Saison sieben Mal den Sprung in den Profikader und kam dabei immerhin schon auf einen Kurzeinsatz in der Bundesliga (zum ausführlichen Porträt).

Younes ist beidfüßig, technisch hochveranlagt und kann im offensiven Mittelfeld diverse Positionen ausfüllen. Über kurz oder lang könnte das Eigengewächs als echter Zehner den Durchbruch bei Borussia Mönchengladbach schaffen.



ZIELSETZUNG


Bei Borussia Mönchengladbach bleiben die Verantwortlichen auf dem Teppich. So erwartet dort tatsächlich niemand, dass man Platz vier aus der Vorsaison wiederholen kann, zumal die „Fohlen“ seit 15 Jahren das erste Mal wieder international die Fußballschuhe schnüren dürfen. Aufgrund des Tanzes auf drei Hochzeiten, der Tatsache, dass die Borussia bis zum Jahreswechsel fast ausschließlich englische Wochen haben wird und es einen großen Umbruch im  Kader gegeben hat, ruft Sportdirektor Max Eberl einen einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel aus.

GOAL.COM-PROGNOSE

Die Redaktion schließt sich mit ihrer Prognose den Erwartungen von Sportdirektor Max Eberl an. Verläuft die Saison für Gladbach „normal“ sollte alleine schon vom  Marktwert und vom Potenzial des Kaders her ein einstelliger Tabellenplatz herausspringen. Werden die Neuzugänge schnell integriert und verliert die Borussia auf der Europa-Tour nicht zu viel Substanz, dann ist die erneute Teilnahme am internationalen Geschäft durchaus möglich.

Starte deine eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Ob Bundesliga, 2. Liga oder Fußball International - Tippe jetzt online gegen Freunde und Kollegen in Deiner eigenen Tipprunde!


EURE MEINUNG: Was erwartet Ihr von Borussia Mönchengladbach in dieser Saison?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Match-Zentrale
  • Letzte Spiele
  • Nächste Spiele
1.BL Schalke - Gladbach 27.04.14 17:30 CEST
1.BL Gladbach - Mainz 03.05.14 15:30 CEST
1.BL Wolfsburg - Gladbach 10.05.14 15:30 CEST
  
Aktuelle Wettbewerbe
Meistdiskutiert
Top-Torjäger
Spieler Tore Elfmeter
Raffael Raffael
Angriff
Gladbach
15 0
Max Kruse Max Kruse
Mittelfeld
Gladbach
10 4
Juan Fernando Arango Juan Fernando Arango
Mittelfeld
Gladbach
8 0
Patrick Herrmann Patrick Herrmann
Mittelfeld
Gladbach
5 0
Oscar Wendt Oscar Wendt
Abwehr
Gladbach
3 0