Serie A, 1. Spieltag: Juventus, Milan und Inter siegen im Gleichschritt
Am ersten Spieltag der Serie A setzt sich Dauermeister Juventus locker gegen Cagliari durch. Auch Napoli, Milan und Inter gewinnen souverän.

Juventus Turin hat am ersten Spieltag der Serie A an die Dominanz der Vorsaison angeknüpft. Die Bianconeri ließen vor heimischer Kulisse gegen Cagliari Calcio nichts anbrennen und bezwangen die Sarden mit 3:0.

Auch Napoli zeigte zum Auftakt einen souveränen Auftritt und gewann mit 3:1. Der neuformierte AC Mailand siegte gegen Crotone locker mit 3:0, während der Stadtrivale Inter mit ebenjenem Ergebnis über Florenz triumphierte.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

FC Crotone - AC Mailand 0:3 (0:3)

Tore: 0:1 Kessie (6./Foulelfmeter), 0:2 Cutrone (18.), 0:3 Suso (23.)

Rote Karte: Ceccherini (5., Crutone)

In Crotone spielte der AC Mailand fast über die gesamte Spielzeit in Überzahl, nachdem Federico Ceccherini (5.) die Rote Karte gesehen hatte. Franck Kessie (6./Foulelfmeter), Patrick Cutrone (18.) und Suso (24.) trafen schon in der ersten Halbzeit für den überlegenen Favoriten, der knapp 80 Prozent Ballbesitz hatte.

Mailand hat mit den Millionen des neuen chinesischen Eigentümers sogar Star-Verteidiger Leonardo Bonucci aus Turin verpflichtet. Auch der erst 18-jährige Gianluigi Donnarumma, für viele Experten Anwärter auf die Nachfolge der italienischen Torhüterlegende Gianluigi Buffon, wurde gehalten. Für Bonucci ist klar: "Ich will mit Milan die Champions League gewinnen." Besitzer Li Yonghong  betont: "Wir werden wieder groß werden!"

Inter Mailand - AC Florenz 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Icardi (6./ Foulelfmeter), 2:0 Icardi (15.), 3:0 Perisic (79.)

FC Bologna - FC Turin 1:1 (1:1)

Tore: 1:0 di Francesco (27.), 1:1 Ljajic (34.)

Lazio Rom - SPAL Ferrara 0:0 

Sampdoria Genua - Benevento Calcio 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Ciciretti, 1:1 Quagliarella (39.), 2:1 Quagliarella (54.)

US Sassuolo - FC Genua 0:0

Udinese Calcio - Chievo Verona 1:2 (1:1)

Tore; 0:1 Inglese (15.), 1:1 Thereau (37.), 1:2 Birsa (54.)

Atalanta Bergamo - AS Rom 0:1 (0:0)

Tor: Kolarov (31.)

Juventus Turin - Cagliari Calcio 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Mandzukic (12.), 2:0 Dybala (45.+2), 3:0 Higuain (66.)

Bes. Vorkommnis: Diego Farias verschießt Foulelfmeter (33., Cagliari) 

Italiens Abonnementsmeister Juventus Turin ist auch ohne Weltmeister Sami Khedira in der Startformationen mit einem 3:0 (2:0)-Erfolg gegen Cagliari Calcio in die neue Saison der Serie A gestartet. Der Ex-Stuttgarter wurde allerdings in der 62. Minute eingewechselt. Auch der Ex-Münchner Douglas Costa saß bei der alten Dame zunächst auf der Bank und kam erst in der 74. Minute ins Spiel.

Die Tore für Juve erzielten der ehemalige Wolfsburger und Münchner Bundesliga-Profi Mario Mandzukic (12.) sowie Paulo Dybala (45.+1) und Torjäger Gonzalo Higuain (66.), der in der 72. Minute Neuzugang Blaise Matuidi Platz machte. Gästespieler Diego Farias scheiterte mit einem Foulelfmeter (40.) an Juve-Torwart-Ikone Gianluigi Buffon.

Hellas Verona - SSC Neapel 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Eigentor Souprayen (33.), 0:2 Milik (39.), 0:3 Ghoulam (62.), 1:3 Pazzini (83., Foulelfmeter)

Rote Karte: Hysaj (82., Neapel)

Kommentare ()