Mbappe und Germain krönen Monaco zum französischen Meister
Im Fürstentum darf gejubelt werden! Monaco schlägt Saint-Etienne und ist damit am letzten Spieltag von PSG nicht mehr abzufangen.

Nun ist auch rechnerisch alles klar: Die AS Monaco durchbricht die vier Jahre andauernde Vorherrschaft von Paris Saint-Germain und ist französischer Meister 2017! Beim entscheidenden 2:0-Sieg im Nachholspiel gegen Saint-Etienne am Mittwochabend erzielten Jungstar Kylian Mbappe und Valere Germain die Tore.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

AS Monaco - AS Saint-Etienne 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Mbappe (19.), 2:0 Germain (90.+3)

  • Die Elf von Leonardo Jardim hat sich vorzeitig zum Meister der Ligue 1 gekürt. Vor dem letzten Spieltag liegen die Monegassen mit sechs Punkten uneinholbar vor PSG.
  • Durch den Sieg hat die Überraschungsmannschaft aus dem Fürstentum die letzten elf Spiele in der französischen Liga für sich entschieden.
  • Die AS Monaco hat nun in 31 aufeinanderfolgenden Spielen in der Ligue 1 getroffen. Das ist die längste Serie, die je von einer Mannschaft innerhalb einer Spielzeit erreicht wurde.

Kommentare ()