thumbnail Hallo,

Der Franzose mit tunesischen Wurzeln folgt auf Francois Zahoui, der die „Elefanten“ in das Finale des Afrika-Cups 2012 gegen Sambia führte.

Yamoussoukro. Der Fußballverband der Elfenbeinküste stellte am Montag den ehemaligen französischen Nationalspieler Sabri Lamouchi als neuen Trainer der Landesauswahl vor.

Zahoui geht mit einem Sieg

Lamouchi war in seiner aktiven Zeit unter anderem für Monaco, Inter and Marseille am Ball und beerbte Francois Zahoui einen Tag nach dem 2:1-Erfolg der Elfenbeinküste in einem Freundschaftsspiel gegen Mali in Frankreich.

Der 40-Jährige wurde überraschend einigen renommierteren Kandidaten wie Sven Göran Eriksson, Bruno Metsu und Antoine Kombouare vorgezogen. Konkrete Vertragsdetails veröffentlichte der Verband zwar nicht, der Trainer soll die Nationalelf aber beim Afrika Cup 2013 betreuen und zur Weltmeisterschaft in Brasilien 2014 führen.

Start in die WM-Qualifikation im Juni

Der Franzose beendete seine aktive Karriere als Fußballer 2001 und übernimmt nun zum ersten Mal eine Landesauswahl. Die Elfenbeinküste startet am zweiten Juni gegen Tansania in die WM-Qualifikation und trifft dann eine Woche später auf Marokko.

Eure Meinung: Hat die Elfenbeinküste mit Lamouchi die richtige Wahl getroffen?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig