thumbnail Hallo,

Nach dreijährigen Ermittlungen hat der chinesische Verband dem Ex-Klub von Didier Drogba einen Meistertitel aberkannt. Ach elf weitere Vereine wurden belangt.

Shanghai. Shanghai Shenhua, ehemaliger Verein von Didier Drogba, muss wegen Spielmanipulationen seinen Meistertitel von 2003 abgeben. Zudem erhält der Verein eine Geldstrafe und einen Punktabzug.

Der Verein wurde vom chinesischen Fußballverband CFA schuldig befunden, auf dem Weg zum Titel 2003 ein Spiel gegen Shanxi Gouli manipuliert zu haben.

Neben der Aberkennung des Titels muss der Verein eine Geldstrafe von 120.000 Euro zahlen. Zudem werden ihm in der kommenden Saison sechs Punkte abgezogen.

Ebenso bestraft wurde der Verein Tianjin Teda. Zehn weitere Vereine erhielten geringere Strafen.

„Die Brüche der CFA-Regularien bestanden aus Spielmanipulationen, Bestechungen sowohl aktiv als auch passiv und Glücksspiel“, verkündete ein Verbandssprecher am Montag.

EURE MEINUNG: Drogba und Anelka verloren, Titel aberkannt, Geldstrafe, Punktstrafe - war es das für Shanghai Shenhua?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig