Dienstag, 6. Dezember 2016

Caption

Der bei Arsenal im Fokus stehende Offensiv-Spieler ist aktuell bei Inter unzufrieden. Kommt es im Winter zu einem Wechsel?

Caption

Bei der Erbauung des brasilianischen Stadions Maracana und der Arena Pernambuco im Vorfeld der Heim-WM dürfte es offenbar nicht mit rechten Dingen zugegangen sein.

Montag, 5. Dezember 2016

Caption

Nach dem tragischen Unglück erklärt der südamerikanische Verband den Klub zum Titelträger. Für den Gegner gab es im Gegenzug einen Fair-Play-Preis.

Caption

Der zweifache Weltfußballer könnte, möglicherweise ohne Bezahlung, in Zukunft für Chape auflaufen. Allerdings bestehen auch andere Möglichkeiten.

Caption

Nachdem sich jüngst Ronaldinho dazu bereit erklärte in Zukunft für den brasilianischen Klub aufzulaufen, bietet sich jetzt auch sein isländischer Ex-Kollege an.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Samstag, 3. Dezember 2016

Caption

Eines von zwei Flugzeugen hat die Opfer des Flugzeugsunglücks nach Chapeco überführt. Zu Ehren der Toten wurde ein Feuerwerk entfacht.

Caption

Beim Flugzeugabsturz des Teams von Chapecoense konnten drei gerettete Spieler ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ärzte sind zuversichtlich, dass sie durchkommen.

Freitag, 2. Dezember 2016

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Caption

Die Legende wird gedrängt, seine Dienste für den brasilianischen Klub anzubieten, der am Montag tragisch verunglückte. Fans überfluteten die Instagram-Seite des 36-Jährigen.

Caption

Geschmacklose Aktion getrieben von Profitgier oder nur ein unglücklicher Zufall? Ein Sportartikelanbieter hat jedenfalls den Trikotpreis von Chapecoense verdoppelt.

Caption

Chapecoense erfährt in Zeiten tiefster Trauer sehr viel Solidarität. Zahlreiche Anfragen auf Mitgliedschaft wurden nur einen Tag nach Bekanntwerden des Unglücks gestellt.

Mittwoch, 30. November 2016

Caption

Es sollte das größte Spiel der Vereinsgeschichte werden und endete in einer Tragödie. Auch Lutz Pfannenstiel geht der Flugzeugabsturz von Chapecoense sehr nahe.

Caption

In einer Stellungnahme erklärten sich die Profiklubs bereit, Hilfe für den schwer getroffenen Klub zu leisten. Zudem soll Chapecoense formell vor dem Abstieg bewahrt werden.

Caption

Das Team saß in dem Flugzeug, dessen Absturz in Kolumbien am Montag 71 Todesopfer forderte. EA Sports gedenkt ihnen mit einer ehrenwerten Geste.