thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler sah wegen vermeintlichen Zeitspiels zwei Verwarnungen innerhalb weniger Sekunden. Zuvor erzielte der Niederländer das Siegtor für Botafogo.

Rio de Janeiro. Mittelfeldspieler Clarence Seedorf von Botafogo hat am Sonntag in der Partie gegen Madureira (2:1) im Campeonato Carioca einen kuriosen Platzverweis gesehen.

Vor seiner Auswechslung in der Nachspielzeit lieferte sich der 36-Jährige eine Diskussion mit dem Schiedsrichter, der dem Niederländer anschließend innerhalb weniger Sekunden zweimal die Gelbe Karte zeigte.

Spielfeld falsch verlassen

Grund der Auseinandersetzung war die Tatsache, dass Seedorf das Spielfeld in die falsche Richtung verlassen wollte. Der Unparteiische bat den Niederländer, den kürzeren Weg zum Spielfeldrand zu nehmen, um Zeit zu sparen.

Der ehemalige Spieler des AC Mailand beteuerte im Anschluss: „Ich habe nichts verstanden.“

Bereits in 68. Spielminute hatte der 86-fache Nationalspieler den spielentscheidenden Treffer zum 2:1 erzielt.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum Platzverweis von Clarence Seedorf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig