thumbnail Hallo,

Die Brandkatastrophe von Santa Maria überschattet ganz Brasilien. Auch die Vorbereitungen auf die WM 2014 bleiben davon nicht verschont.

Brasilia. Nachdem bei einem Brand in der Nacht zum Sonntag in Santa Maria 233 Menschen umkamen, wurden für die heute geplante Feierlichkeiten zum Start der WM 2014 abgesagt. Die Fertigstellung eines WM-Stadions sollte eigentlich ein freudiger Anlass werden.

Brasilien trauert

„Das ist nicht der richtige Moment für ein Fest“, erklärte Sportminister Aldo Rebelo laut Sport Informationsdienst. Bei der Brandkatastrophe in der südbrasilianischen Universitätsstadt waren in der Nacht zum Sonntag 233 zumeist junge Studenten ums Leben gekommen.

„Ich bin selber Vater und kann mir vorstellen, was die Eltern der Opfer jetzt durchmachen“, bekannte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke, der sich zurzeit im Land befindet um den Fortschritt der Vorbereitungen zur WM zu begutachten.

Stadion-Einweihung trotzdem durchgeführt

Grund der Feierlichkeiten war die Einweihung des Stadions Castelão, das im Dezember als erstes der zwölf WM-Stadien fertiggestellt worden war, rollte am Sonntag erstmals nach einem Jahr und zehn Monaten Umbau der Ball. Während im betroffenen Bundesland Rio Grande do Sul alle Spiele am Sonntag abgesagt worden waren, trugen im übrigen Land die meisten Klubs bei ihren Partien Trauerflor.

 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig