thumbnail Hallo,

Der Mittelfeldspieler findet den neuen alten Trainer der brasilianischen Nationalelf eine gute Wahl, zu seiner Zukunft gab der 35-Jährige nur vage Auskunft.

Rio de Janeiro. Der portugiesisch-brasilianische Mittelfeldspieler Deco hat die Berufung von Luiz Felipe Scolari zum Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft begrüßt. Der  35-Jährige bezeichnet den Trainer als charismatisch und absolut fähig, Brasilien wieder an die Spitze zu führen. Über seine eigene Zukunft konnte Deco keine konkreten Angaben machen. Klar sei nur, dass er ein gutes Ende seiner Karriere anstrebe.

Es ist bereits Scolaris zweites Engagement bei der Selecao. 2002 hatte er in Japan und Südkorea den Weltmeister-Titel nach Brasilien geholt. Seitdem war Brasilien bei den Endrunden immer früh ausgeschieden. Nun soll Scolari die Fußballnation wieder an die Weltspitze führen. Er beerbt Mano Menezes, dem ein Erfolg bei der Heim-WM nicht zugetraut wurde.

Der Portugiese Deco gratulierte dem WM-Gastgeber über ESPN Brasil: „Ich glaube, die Absicht ist, die Selecao  wieder an die Fans heranzuführen und er ist genau der Typ, der weiß, wie. Er hat eine Menge Charisma, herausragende Qualität und alle Fähigkeiten, die alten Zeiten Brasiliens wieder aufleben zu lassen.“

Bei Chelsea und in der Nationalmannschaft erlebte Deco den Großteil seiner Karriere unter Scolari und zeigte sich dankbar dafür: „Neben der Tatsache, dass er ein guter Freund ist, bewundere ich Felipe für alles, was er im brasilianischen Fußball repräsentiert und für meine Karriere getan hat. Wir haben viele Jahre zusammengearbeitet, daher ist er ein Mensch, den ich immer sehr schätzen werde.“

Seine eigene Karriere ab Ende der Saison für beendet zu erklären, hält Deco, der im Moment noch bei Fluminense unter Vertrag steht derweil für „ein Risiko“. Allerdings bleibt der Portugiese realistisch: „Ich möchte gerne auf einem Hoch aufhören. Aber ich bin jetzt 35, da bleibt nicht mehr viel Zeit. Ich habe auch andere Pläne und Interessen, aber die bewahre ich für später auf. Alles hängt vom nächsten Jahr ab, und wie mein Körper mitmacht, daher ist es schwer zu sagen, wann genau ich aufhöre.“

EURE MEINUNG: Seid Ihr Decos Meinung? Und denkt Ihr, er hat noch ein-zwei Jahre vor sich?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig