thumbnail Hallo,

Brasilien hat sich von seinem Nationaltrainer getrennt. Kritik gibt es nicht nur von Seiten der Journalisten.

Brasilia. Zico, ehemaliger brasilianischer Nationalspieler, äußerte sich zur Entlassung von Brasiliens Trainer Mano Menezes.

Zico: „Zu früh“

„Er ist zur falschen Zeit gegangen. Normalerweise hat ein Trainer eine gewisse Basis, womit er anfängt zu arbeiten. Doch Mano hatte sie nicht und musste von neu anfangen. Das wichtigste ist die Weltmeisterschaft, und nicht Freundschaftsspiele“, sagte Zico Reportern.

Im Bezug auf einen passenden Ersatz ergänzte der ehemalige Nationalspieler, dass ihm die potenziellen Nachfolger gefallen: „Die Namen, die mit dieser Arbeit in Verbindung gebracht werden, erzielten in den letzten Jahren die höchsten Erfolge.“

„Für diejenigen, die ihre Karriere in Brasilien angefangen haben, wäre es eine Ehre“, ergänzte die brasilianische Fußballegende.

Erfolg in der Nationalmannschaft

Während seiner aktiven Zeit als Fußballprofi erzielte der Mittelfeldspieler in 88 Partien für die brasilianische Nationalmannschaft 66 Treffer. Des Weiteren gilt Zico noch heute als einer der besten Freistoß-Schützen überhaupt.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr den Trainerwechsel auf der Bank der brasilianischen Nationalmannschaft?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig