thumbnail Hallo,

Clarence Seedorf, Urgestein und Kultfigur von Milan, wird den Verein am Ende der Saison verlassen. Führt sein Weg nach Brasilien?

Rio de Janeiro. Der Trainer von Botafogo, Oswaldo de Oliveira, bestätigte nun offiziell, dass der Verein ernsthaft über die Verpflichtung von Clarence Seedorf nachdenkt. Der Niederländer kann im Sommer ablösefrei den AC Mailandverlassen.

Interesse ja, aber noch kein Deal

De Oliveira wollte eigentlich darauf verzichten, in diesem frühen Stadium der Verhandlungen bereits die Öffentlichkeit eingeweiht zu wissen. Schließlich stünde am Wochenende ein schwieriges Spiel gegen Vasco an, auf das sich die Mannschaft konzentrieren solle.

Gegenüber Medienvertretern musste de Oliveira nun aber doch Stellung beziehen: „Wir haben nun schon einige Zeit darüber gesprochen und jetzt ist es an die Öffentlichkeit geraten. Es ist noch nichts entschieden oder nur nahe dran, entschieden zu sein.“

Ein Transfer fürs Marketing

„Es ist zu früh, darüber zu sprechen, weil es auch gar nicht zustande kommen kann. Das ganze Thema Seedorf ist noch im Anfang begriffen, daher sollte man es nicht weiter kommentieren, wenn wir ein solch wichtiges Spiel am Sonntag spielen!“

Warum der Verein einen 36-Jährigen noch unter Vertrag nehmen möchte, ist offensichtlich: „Es ist klar, dass es ein Wechsel fürs Marketing ist, und der Verein muss diesen Schritt gehen.“ Allein diese Kommentare zum Interesse an Seedorf sollten schon Aufmerksamkeit genug erregt haben. Was passiert erst, sollte der Transfer tatsächlich zustande kommen?

Eure Meinung: Ein Wechsel für die Marketingabteilung – nachvollziehbar oder zu weit weg vom Sport?

 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig