thumbnail Hallo,

Während mit Ono und Emile Heskey zwei weitere prominente Neuzugänge für den Saisonauftakt der australischen A-League zumindest im Kader stehen, bleibt Del Pieros Einsatz fraglich.

Sydney. Der FC Sydney startet am kommenden Wochenende in die Saison und Neuzugang Alessandro Del Piero möchte unbedingt gegen Wellington Phoenix auf dem Platz stehen. Noch bleibt sein Startelf-Einsatz aber fraglich.

Pause für Heskey-Duell?

Noch bestehen Zweifel, ob Italiens Fußball-Legende fit genug ist. Bislang trainierte er nur kurz mit seinen Teamkameraden und bestritt ein internes Klub-Spiel für 70 Minuten. Da Sydney am 13. Oktober zu Hause gegen die Newcastle Jetzt spielen muss, die unter anderem Emil Heskey verpflichteten, wird vermutet, dass Del Piero für den Saisonauftakt pausiert, um 100 Prozent fit zu sein für das erste Heimspiel im Allianz Stadion.

Del Piero will spielen

Der Weltmeister von 2006 behaupt allerdings seinen Jetlag überwunden zu haben und sprüht vor Motivation. „Ich brauche Zeit mit dem Team aber im Moment läuft alles gut“, so Del Piero am Dienstag bei der Saisoneröffnung im Parramatta Stadion. „Ich bin bereit für das erste Spiel und will mich täglich verbessern“, betrieb der 37-Jährige Eigenwerbung und ergänzte: „Dass ich letzte Woche 70 Minuten spielen konnte sind gute News für mich und den Verein.“

Trainer Cook wartet noch ab

Während Del Piero hofft, hält sich sein neuer Trainer Ian Cook noch etwas zurück. „Wir werden noch eine finale Entscheidung am Donnerstag treffen, aber ich tendiere dazu ihn spielen zu lassen.“ Cook weiter: „Aber wir müssen eines klarstellen, das hier ist kein Gastauftritt mit Alessando, es ist ein Zweijahres-Ding und ein Projekt für längere Zeit.“ Fit oder nicht, Del Piero will spielen: „Wir werden sehen, was bis zum Flug nach Wellington passiert, aber ich bin okay, fühle mich gut und das ist das wichtigste.“

Talenthilfe und Titelwunsch

Der 37-jährige Italiener gab an, Spaß dabei gehabt zu haben mit seinen neuen Teamkameraden zu trainieren und den jüngeren Spielern mit seiner Erfahrung zu helfen. Auf die Titelfrage antwortete er: „Ich weiß, dass das nicht einfach wird, aber ich glaube wir schaffen das.“ Die Anhänger des FC Sydney dürfen sich also Hoffnung auf den Saisongewinn machen. „Wir spielen um jedes Spiel zu gewinnen – und den Titel.“



Ono schon in der Startelf?

Leicht wird es nicht werden für Del Piero und den FC Sydney. Die Newcastle Jets haben mit Emile Heskey aufgerüstet, während sich die Western Sydney Wanderers mit Shinji Ono verstärkt haben. Zudem führten Legionär Thomas Broich und sein Team Brisbane Roar in der Vergangenheit so etwas wie eine Alleinherrschaft in Sachen Meisterschaft. Heskey, der am Freitag nach Australien flog, wird gegen Adelaide am Sonntag noch auf der Bank Platz nehmen. Ono iste rst seit 24 Stunden Down Under, soll gegen Central Coast aber schon sein Debüt geben.

EURE MEINUNG: Reicht Del Piero allein aus um Sydney zum Titelkandidaten zu erklären?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig