thumbnail Hallo,

Christus-Statue in Rio de Janeiro leuchtet in deutschen Farben

Nach einer weltweiten Abstimmung über Twitter war das Wahrzeichen der Final-Metropole am Vorabend des Showdowns in Schwarz-Rot-Gold erleuchtet.

Rio de Janeiro. Der Papst ist beim mit Hochspannung erwarteten WM -Finale am Sonntagabend zwar auf Seiten Argentiniens . Doch die Christus-Statue schenkt Deutschland ihre Unterstützung. Zumindest thronte sie nach einer Twitter -Abstimmung am Vorabend des Endspiels in den Farben der deutschen Nationalflagge über dem Estadio do Maracana.

Das soziale Netzwerk Twitter hatte alle User rund um den Globus zu einem Voting aufgerufen. Unter dem Hashtag #armswideopen konnte man abstimmen, ob das Wahrzeichen Rios für die argentinische oder die deutsche Nationalmannschaft leuchten solle.

Haarscharf und mit nur 565 Stimmen Vorsprung machte Deutschland das Rennen. Zur Freude der Einheimischen, denen nach dem desaströsen WM-Ende ihrer Brasilianer eine Christus-Statue in den Farben des südamerikanischen Erzfeindes sicher einen zusätzlichen Stich versetzt hätte.

 

 

Dazugehörig