thumbnail Hallo,

Gleich zum Auftakt des Weltturniers stand der Unparteiische wegen mehrerer fragwürdiger Entscheidungen im Mittelpunkt - ein Vorgeschmack auf den weiteren Verlauf?

Sao Paulo. Endlich läuft die 20. Weltmeisterschaft! Doch gleich im ersten Spiel, Brasiliens glücklichem 3:1-Sieg über Kroatien, stand der Schiedsrichter wegen einiger zweifelhafter Entscheidungen wiederholt im Mittelpunkt - nur eine Ausnahme?

Beim Stand von 1:1 kam Brasilien-Angreifer Fred im Strafraum leicht zu Fall, Schiedsrichter Yuichi Nishimura fiel auf den Faller hinein und schenkte dem Gastgeber einen Elfmeter - und damit die Führung.
Auch sonst konnte sich der Japaner nicht gerade mit Ruhm bekleckern, bewertete viele kleinere Zweikämpfe falsch.

Nur zehn Europäer

Kroatiens Trainer Niko Kovac war nach dem Spiel verständlicherweise enttäuscht und sprach von einer "peinlichen Schiedsrichterleistung". Die Frage, die wir Euch stellen, lautet also: War Nishimuras Auftritt ein einmaliger Ausrutscher, oder muss mit weiteren derart deutlichen Fehlentscheidungen gerechnet werden?

Dafür spricht freilich, dass von den 33 nominierten Schiedsrichtern gerade einmal zehn Europäer sind. Die aber sind dank Champions League und nationalen Ligen auf höchstem Niveau entsprechende Spiele gewohnt. Was ist also Eure Meinung? Teilt sie uns über die Umfrage und die Kommentare mit!

Umfrage des Tages

Fürchtet Ihr weitere Schiedsrichter-Aussetzer?

Dazugehörig