thumbnail Hallo,

Manchester City leitet Kooperation mit Melbourne Heart ein

Mit kontinuierlichen Finanzspritzen und fußballerischer Expertise wollen die Citizens dem kriselnden Klub aus Down Under wieder auf die Beine helfen.

Manchester/Melbourne. Melbourne Heart hat in der australischen A-League einen desaströsen Start in die Spielzeit 2013/14 hingelegt. Mit nur acht Punkten aus 15 Partien steht der Klub am Tabellenende. In Manchester City will ein finanzstarker Topklub aus der Premier League nun helfen.

Citys Geschäftsführer Ferren Soriano verbindet ehrgeizige Ambitionen mit der fixierten Kooperation: "Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, Melbourne Heart zu einem der erfolgreichsten Fußballvereine in Australien und der gesamten Region zu entwickeln", erklärte Soriano in einem Statement. Im Mittelpunkt werden dabei üppige Finanzspritzen seitens der Citizens stehen.

Dem Projekt Zeit geben

Der sportliche Stab um Trainer John Van't Schip, der schon einmal bei Melbourne tätig war und im Dezember seinen erfolglosen Nachfolger John Aloisi ersetzte, soll vorerst unverändert bleiben. Bis zur Jahresmitte sind keine weitreichenden Eingriffe geplant.

Soriano will das Engagement in Down Under ohnehin langsam ins Rollen kommen lassen: "Zunächst müssen wir dem Projekt Zeit geben, uns einarbeiten und dann eine Strategie entwickeln, die den Klub auf lange Sicht stärker macht."

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von Citys Engagement?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig