thumbnail Hallo,

Der 41-Jährige glaubt, dass sein Landsmann den Balon d'Or mehr verdient hat als Cristiano Ronaldo. Die Leistungen des Portugiesen sollte das nicht schmälern.

Madrid. Real Madrids Assistent Zinedine Zidane gab nun zu, dass er die Wahl des Weltfußballers als unglücklich sehe. Franck Ribery hätte den Titel mehr verdient, gehe es nach dem Franzosen.

Noch vor Lionel Messi konnte Cristiano Ronaldo den Balon d'Or in diesem Jahr gewinnen. Franck Ribery musste mit dem dritten Platz vorlieb nehmen. Der Titel an den portugiesischen Star sei auch eine politische Entscheidung gewesen.

Zidane drückte gegenüber Canal+ seine Sympathien für den Landsmann aus: "Für das, was Franck Ribery in der letzten Saison geleistet hat, hat er in jedem Fall etwas verdient."

Tore zählen mehr als Titel

"Aber ich will hier nicht von einem Skandal sprechen. Heute zählen drei Kriterien, um den Titel zu gewinnen. Es sollte nicht darauf ankommen, was ein Spieler mit seinem Verein erreicht, welches Image er hat und was er individuell geleistet hat", so Zidane weiter.

"Für mich sollte nur das zählen, was auf dem Platz passiert. Franck war herausragend, aber Cristiano hat 69 Tore erzielt. So etwas ist einfach unglaublich", so der Franzose abschließend.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von den Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig