thumbnail Hallo,

Sein famoser Treffer im Länderspiel gegen England beschert Zlatan Ibrahimovic die nächste Auszeichnung in seiner erfolgreichen Karriere.

Zürich. Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat den Puskas-Award für das schönste Tor des Jahres gewonnen. Der Starstürmer von Paris Saint-Germain setzte sich bei der Fanabstimmung gegen den Brasilianer Neymar (FC Barcelona) und Benfica Lissabons Nemanja Matic durch.

Ibrahimovic bekam 48,7 Prozent der Stimmen, Nemanja Matic landete mit 30,8 Prozent auf dem zweiten Platz vor Neymar, der 20,5 Prozent erhielt.

Der Treffer, der Ibrahimovic den Sieg bescherte, gelang ihm im Freundschaftsspiel der schwedischen Nationalelf gegen England. Der Kapitän der Schweden erzielte nicht nur alle vier Treffer seines Teams beim 4:2-Sieg in Solna, er setzte mit seinem traumhaften Fallrückzieher aus mehr als 25 Metern auch den Schlusspunkt eines atemberaubenden Spiels.

"Es hat viel Spaß gemacht"

Nach dem Spiel gab er damals zu Protokoll: "Es war ein schönes Tor, eines, das sehr viel Spaß gemacht hat. Ich habe schon viele schöne Tore in meiner Karriere erzielt, aber noch nie vier in einem Spiel für die Nationalmannschaft. Als ich den langen Ball sah, habe ich mich gefragt, ob ich ins Duell mit dem Torwart gehen oder auf den Abpraller warten soll. Als er an den Ball kam, wusste ich, dass ich sofort probieren sollte, das Tor zu erzielen."

Der Puskas-Award wurde im Jahr 2009 vom Weltverband FIFA eingeführt. Die bisherigen Preisträger waren Cristiano Ronaldo, Hamit Altintop, Neymar und Miroslav Stoch.


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig