thumbnail Hallo,

Unter der Woche hat die englische Zeitung The Guardian Todesfälle beim Bau der WM-Arenen in Katar aufgedeckt. Nun fordert Theo Zwanziger erneute eine Untersuchung der WM-Vergabe.

Frankfurt. Der FIFA-Funktionär Theo Zwanziger fordert öffentlich eine Untersuchung der WM-Vergabe nach Katar. Unter der Woche wurde bekannt, dass im Sommer 44 nepalesische Gastarbeiter auf den Baustellen gestorben sind.

"Im Gesamtkomplex Katar ist dies ein weiterer Gesichtspunkt, der der FIFA-Ethikkommission mit Herrn Garcia und Herrn Eckert eine sorgfältige Untersuchung der WM-Vergabe an Katar nahelegen müsste", erklärte Theo Zwanziger gegenüber der Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Katar steht in der Kritik

Seit der WM-Vergabe im Jahr 2010 steht Katar in der Kritik. Die Vergabe wurde immer wieder von Manipulationsvorwürfen begeleitet. Mit Spannung wird nun der Abschlussbericht vom Chefermittler der Ethikkommission Michael Garcia erwartet.

In der kommenden Woche berät das FIFA-Exekutivkomitee zudem in Zürich über eine Verschiebung der Weltmeisterschaft 2022 in den Winter, weil es in Katar im Sommer zu heiß ist.

EURE MEINUNG: Muss die FIFA nun handeln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig