thumbnail Hallo,

Luiz Felipe Scolari sieht den Argentinier auf dem Gipfel seines Könnens - und noch zwei Jahre als besten Fußballer der Welt. Neymar hingegen brauche noch Zeit.

Sao Paulo. Im Interview mit DFB.de äußerte sich Brasiliens National-Trainer Luiz Felipe Scolari unter anderem zu der Causa Lionel Messi, sowie zu seinem Schützling Neymar und seine kommende Zeit beim FC Barcelona.

Ein, zwei Jahre noch der beste Spieler der Welt

Messi sei noch "die nächsten ein, zwei Jahre der beste Spieler der Welt", wird der Brasilianer auf der Homepage des Deutschen Fußball-Verbandes zitiert. Danach würde man dem viermaligen Ballon d'Or-Gewinner den Lauf der Zeit anmerken. Scolari erklärt Messis Fähigkeiten als solche, dass er ein Spiel durch seine individuellen Fähigkeiten alleine entscheiden könne, aber auch mit seinem Team als Kollektiv spiele.

Kleinere Umstellungen für Neymar

Der Erfolgstrainer sieht auch in der Zukunft kleinere Veränderungen in Neymars Spielstil kommen und vergleicht ihn in seinen Fähigkeiten mit Messi: "Neymar kann bei Barcelona jetzt seine technischen Qualitäten zeigen und es bei individuellen Aktionen Messi gleichtun."

"Er wird in seinem ersten Jahr in Spanien vor allem lernen, sich einem taktischen Schema unterzuordnen", so Scolari weiter. "In Spanien wird er aber damit sogar tagtäglich leben müssen. Wir hier in Brasilien halten uns nicht so streng an taktische Marschrouten wie in Europa" fährt er fort und stellt fest: "Das wird eine kleine Umstellung für ihn sein. Und dann wird er in der spanischen Liga spielen und in der Champions League." Was laut Scolari bedeutet, dass Neymar in Zukunft auf höherem Niveau spielen werde.

Messi und Neymar können vielleicht beide schon am 18. August, dem ersten Spieltag der Primera Division, gegen Levante UD, ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

EURE MEINUNG: Wie lange ist Lionel Messi noch der beste Fußballer der Welt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig