thumbnail Hallo,

Der frühere Nationalspieler Matthäus äußerte sich über den neuen Wettskandal und zeigte sich dabei enttäuscht.

Berlin. Der ehemalige Nationalspieler Lothar Matthäus ist schockiert über den neuen Wettskandal im internationalen Fußball. Fußball wird auf der ganzen Welt gespielt. Da gibt es immer irgendwelche schwarzen Schafe, die auf illegale Weise versuchen, von diesem schönen Sport zu profitieren, sagte Matthäus im Exklusiv-Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Ich habe mich bisher mit solchen Sachen noch nie auseinander gesetzt, weil ich immer an das Positive im Fußball glaube. Aber da sieht man, was sich um den Fußball herum alles abspielt: Schmutzige Geschäfte.

Über 380 manipulierte Spiele

Die europäische Polizeibehörde Europol hat am Montag bekannt gegeben, den größten Wettskandal der Fußball-Geschichte aufgedeckt zu haben. Dabei handelt es sich um 380 manipulierte Spiele weltweit. Auch Spiele in der Champions League sowie in der WM- und EM-Qualifikation sollen betroffen sein.

Insgesamt sollen 425 Spieler, Schiedsrichter und weitere Offizielle involviert sein. Durch die Manipulationen in 15 Ländern sollen die Betrüger acht Millionen Euro verdient haben. In den Betrug sollen zudem Kriminelle aus Asien verwickelt sein. Zu manipulierten Spielen soll es auch außerhalb Europas gekommen sein.


EURE MEINUNG: Wie beurteilt ihr die Aussagen von Matthäus?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig