thumbnail Hallo,

Der dänische Fußballprofi Kristoffer Wichmann ist für ein halbes Jahr suspendiert worden, nachdem er zuvor Wetten auf Spiele seiner Mannschaft platzierte.

Berlin. Der dänische Fußballprofi Kristoffer Wichmann vom Zweitligisten FC Vestsjaelland ist für ein halbes Jahr suspendiert worden. Das teilte der Disziplinarausschuss des dänischen Verbandes DBU am Montag mit. Über Mittelsmänner soll Wichmann, der in der Angelegenheit nicht mit dem Verband kooperiert, mit 96 Wettscheinen bei zwei Spielen seiner Mannschaft Wetten platziert haben.

425 Spieler, Schiedsrichter und Offizielle in Betrug verwickelt

Insgesamt sollen 425 Spieler, Schiedsrichter und weitere Offizielle involviert sein. Durch die Manipulationen in 15 Ländern sollen die Betrüger acht Millionen Euro verdient haben. Diese Summe sowie zwei Millionen Euro an Bestechungsgeldern wurden von den Behörden sichergestellt. Europol geht davon aus, dass es sich dabei aber nur um die Spitze des Eisbergs handelt. Das kriminelle Netzwerk soll laut Europol von Singapur aus gesteuert werden.

Das ist das Ergebnis der Ermittlungen von Polizeiteams aus 13 Ländern, die gemeinsam an diesem Fall arbeiten. Dabei wurden bisher unter anderem 13.000 Telefongespräche und E-Mails untersucht, auch V-Leute wurden eingesetzt.

Ermittler von Europol decken den wohl weltweit größten Wettbetrug auf

50 Personen bereits in Haft und kein Ende in Sicht

Die vermuteten Wettmanipulationen, sagte Rob Wainwright, werden nur die Spitze eines riesigen Betrugs-Eisberges sein. Im Zuge der Manipulationen wurden weltweit bereits mehr als 50 Personen inhaftiert, die Mitglieder eines gigantischen kriminellen Netzwerkes sein sollen. Man darf also gespannt sein, was in den kommenden Tag noch geschieht.

EURE MEINUNG: Sollte man Wetten auf Fußballspiele generell verbieten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig