thumbnail Hallo,

Der Schweizer will alkoholische Getränke und Tabakwaren aus Stadien verbannen und fordert ein Durchgreifen.

Schweiz. Fifa-Präsident Joseph Blatter hat sich für ein generelles Verbot von Alkohol und Tabak in Fußballstadien ausgesprochen. Er vergleicht den Besuch eines Fußballspiels mit dem Gang in die Oper.

„Fußball ist ein Kulturgut“


Laut der Onlineausgabe der Schweizer Zeitung Blick soll sich der 76-jährige auf einer Gala des Branchenverbandes Walliser Wein folgendermaßen geäußert haben: „Fußball ist ein Kulturgut. Deshalb müssen wir Alkohol und Tabak aus den Stadien nehmen. Ich habe noch nie gesehen, dass jemand im Konzertsaal oder der Oper trinkt und raucht.“

Der Schweizer möchte nun durchgreifen und fordert rigoros: „Wir müssen uns jetzt in den Stadien ein bisschen erheben und damit aufhören.“

Blatter zeigte sich erschüttert über den tragischen Tod eines niederländischen Linienrichters. Der 41-Jährige verstarb Anfang Dezember an den Folgen einer inoperablen Gehirnverletzung, welche durch mehrfache Tritte von jugendlichen Zuschauern hervorgerufen wurde. Bislang wurden acht Personen festgenommen, darunter auch Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren.

EURE MEINUNG: Sollte man Alkohol und Tabakwaren in Stadien verbieten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig