thumbnail Hallo,

Der 23-Jährige sagt, dass die „Blaugrana“ nicht versucht hätten, ihm seinen Wunsch nach einer Teilnahme an den Olympischen Spielen zu verwehren.

London. Jordi Alba spielte eine starke Europameisterschaft. Der Lohn, die Rückkehr zum FC Barcelona. Zuvor stehen allerdings noch die Olympischen Spiele an. Der Spanier freut sich darauf und weist alle Spekulationen zurück, wohingegen sich sein neuer Verein gegen eine Olympiateilnahme des 23-Jährigen ausgesprochen hätte.

PRIMERA DIVISION
2012/13
DER ERSTE SPIELTAG (18./19. AUGUST)
Real Madrid - FC Valencia
UD Levante - Atletico Madrid
FC Barcelona - Real Sociedad San Sebastian
Athletic Bilbao - Real Betis Sevilla
Real Saragossa - Real Valladolid
Celta Vigo - FC Malaga
FC Sevilla  - FC Getafe
RCD Mallorca - Espanyol Barcelona
Rayo Vallecano - FC Granada
Deportivo La Coruna - CA Osasuna

Keine Steine im Weg


Zuletzt gab es Spekulationen, sein neuer Verein hätte versucht, eine Olympiateilnahme zu verhindern. Jordi Alba weist dies entschieden zurück. Der Marca erzählte er: „Niemand von Barcelona hat mir den Weg zu Olympia erschwert. Es ist wahr, ich habe eine Menge Spiele absolviert, aber die Chance, bei den Spielen mitzuwirken ist es einfach wert.“

Neuerlicher spanischer Triumph

„Nicht jedem wird diese Ehre zu Teil, es ist ein Privileg. Wir werden versuchen, dem spanischen Fußball einen weiteren Erfolg hinzuzufügen. Es war ein fantastisches Jahr. Ich habe für Valencia gespielt, die mir die Chance gegeben haben, für das spanische Nationalteam aufzulaufen. Ich habe meinen ersten Titel bei den Profis gewonnen. Jetzt gehe ich zu den olympischen Spielen“, meint Alba weiter.

„Einmalige Erfahrung“

Die olympischen Spiele sind etwas ganz besonderes. Das Fußballturnier hat in den letzten Jahren wieder einen höheren Stellenwert erhalten. Das sieht auch der Spanier so: „Ich habe mit Leuten geredet, die schon an Olympia teilgenommen haben. Alle waren sich einig, dass dies eine einmalige Erfahrung war.“

Jeder kann gewinnen

Die spanische Vorbereitung läuft jedoch alles andere als gut. So gab es im Test gegen Senegal eine 0:2-Niederlage. Für Alba steht fest, dass jedes Team gewinnen kann: „Heutzutage kann dich jeder schlagen. Mexiko hat gezeigt, dass die fantastische Fähigkeiten am Ball und im Angriff haben. Für mich sind sie die Favoriten. Aber jeder Gegner ist für eine Überraschung gut.“

EURE MEINUNG: Wer gewinnt das olympische Fußballturnier?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig