thumbnail Hallo,

Es ist nicht unbedingt ein Turnier für die Favoriten. Auch die „Elefanten“ mit dem Ex-Chelsea-Superstar schafften nicht den Sprung unter die letzten vier Mannschaften.

Rustenburg. Für Altstar Didier Drogba und den Topfavoriten Elfenbeinküste ist erneut der Traum vom Titelgewinn beim Afrika-Cup geplatzt. Die Elefanten, die bislang nur 1992 die Fußball-Kontinentalmeisterschaft gewannen, scheiterten im Viertelfinale mit 1:2 (0:1) an Nigeria.

Sunday Mba erzielte in Rustenburg nach einer feinen Einzelleistung in der 77. Minute den Siegtreffer für Nigeria. Zuvor hatte Cheik Tiote (49.) nach einer Freistoßhereingabe von Drogba per Kopf die nigerianische Führung durch Emmanuel Emmenike (42.) ausgeglichen.

Im Halbfinale trifft Nigeria am Mittwoch auf Mali. Die Westafrikaner hatten sich in der ersten K.o-Runde im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Südafrika durchgesetzt.

Am Abend ermittelten Burkina Faso und Togo den Halbfinalgegner von Ghana.

EURE MEINUNG: Wer holt am Ende den Titel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig