Transfernews

Mittwoch, 21. September 2016

Caption

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler kann einfach nicht vom Fußball lassen. Er geht als Attraktion in die vierte mexikanische Liga und freut sich auf den Einsatz.

Caption

Der 46-jährige Argentinier hat bei den Rojiblancos bewiesen, dass er zu den besten Trainern in Europa gehört. Das ruft den ehemaligen Champions-League-Sieger auf den Plan.

Caption

Mit fünf Toren in den ersten sieben Saisonspielen weckt der Stürmer das Interesse der Reds. Offenbar wird er schon länger beobachtet.

Caption

Bayern will mit dem Starstürmer verlängern, der Pole kann sich einen Verbleib vorstellen. Dafür greifen die Münchener offenbar tief in die Tasche.

Caption

Die Klatsche gegen den BVB wurde dem 44-Jährigen jetzt doch zum Verhängnis. Vorerst übernimmt der Co-Trainer.

Dienstag, 20. September 2016

Caption

Der FC Valencia sucht weiter nach dem optimalen Trainer. Nach der Entlassung von Gary Neville im März, muss nun auch dessen Nachfolger gehen.

Caption

Die Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Jos Luhukay ist abgeschlossen. Ein Ex-Jugendtrainer soll die Geschicke bei den Schwaben übernehmen.

Caption

Das Nachwuchstalent wurde im Sommer mit den Katalanen in Verbindung gebracht, entschied sich aber gegen einen Wechsel. Nun nannte er die Gründe.

Caption

Der Torhüter der Blues schwärmt von Madrid und Spanien und will dorthin zurückkehren. Sein Vertrag läuft noch bis 2019, doch seine Zukunft lässt er offen.

Caption

Im Sommer hoffte man bei der Eintracht auf ein gutes Geschäft mit dem Stürmer. Das blieb allerdings aus. Nun die Kehrtwende: Seferovic soll verlängern.

Caption

Der Bundesliga-Absteiger muss sich nach einem neuen Trainer umsehen. Dabei gibt es einige unbekannte Gesichter, die zur Debatte stehen.

Caption

Der deutsche Nationalspieler holte sich vor seinem Wechsel auf die Insel den Rat seines Ex-Trainers. Der riet ihm zu einem Transfer ins Königreich.

Caption

Der Rechtsverteidiger könnte den Fabregas-Weg einschlagen und von Arsenal zurück zu Barca wechseln. Jordi Mestre dementiert dies zumindest nicht.

Montag, 19. September 2016

Caption

Die Partenopei können weiterhin mit dem senegalesischen Nationalspieler planen. Trotz vieler Spekulationen um einen Wechsel nach England, unterschreibt er einen neuen Kontrakt.

Caption

Die beiden Polen sind enge Freunde und in einem Konkurrenzkampf kann es mitunter auch mal grob zugehen. Laut Tuchel könnte das ein Grund für den Wechsel gewesen sein.

Caption

Nach dem Rücktritt von Luhukay übernahm Janßen und gewann sein erstes Spiel gegen Kaiserslautern. Dieser könnte sich vorstellen, auch in Zukunft beim VfB zu bleiben.

Caption

Die Katalanen sind auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger. Darija Srna könnte kurzfristig Abhilfe verschaffen, im Sommer plant man eine spektakuläre Rückholaktion.

Caption

Diesen Sommer machte der Spielerberater nicht nur durch den Wechsel Pogbas auf sich aufmerksam. Immer wieder greift er Verantwortliche an. Jetzt hat er sein nächstes Opfer.

Caption

Nach Christian Eriken hat auch Dele Alli einen neuen Vertrag an der White Hart Lane unterschrieben. Alli bleibt nun bis 2022.