Ron-Robert Zieler vor Wechsel ins Ausland?

Der Abstieg von Hannover 96 steht fest, ebenso der Abgang ihres Keepers Ron-Robert Zieler. Der gebürtige Kölner könnte seine nächste Herausforderung im Ausland suchen.

Mit dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim (Sa., 15.30 im LIVE-TICKER) macht Ron-Robert Zieler sein 175. Bundesligaspiel in Folge. Um diese stolze Serie fortsetzen zu können, müsste der Keeper aber in der Liga bleiben - und genau das scheint der Bild zufolge fraglich.

Seitdem feststeht, dass Bernd Leno in Leverkusen bleiben wird, fällt Bayer als Arbeitgeber für Zieler weg. Gerüchte brachten ihn auch bei Fast-Aufsteiger RB Leipzig ins Gespräch, für die er aber möglicherweise zu alt ist. Wohin also mit Zieler?

Die Top-Klubs in Deutschland haben kein Problem auf der Torhüter-Position und die Vereine aus dem letzten Tabellendrittel sind für Zieler, der schließlich nicht schon wieder gegen den Abstieg spielen möchte, kein Thema.

Daher bleibt für Zieler nur noch die Option Ausland. Interessenten soll es genug geben, Manchester City und AS Rom sind im Gespräch. Für seinen künftigen Verein wird Ron-Robert Zieler jedenfalls ein Schnäppchen sein, er kann Hannover per Ausstiegsklausel für drei Millionen Eurro verlassen.