thumbnail Hallo,

Cristiano Ronaldo wünscht sich Rückkehr zu Manchester United

Der Portugiese erinnert sich gerne an seine Zeit im Old Trafford und liebäugelt mit einer Rückkehr. Mit Di Maria und Falcao sieht er United gerüstet für die Zukunft.

Madrid. Real Madrids Cristiano Ronaldo hat öffentlich seinen Wunsch geäußert, eines Tages wieder für Manchester United spielen zu wollen. Der aktuell schwächelnde Premier-League-Gigant liegt ihm immer noch am Herzen und wird seiner Ansicht nach schon bald den Weg aus der Krise finden.

In den Jahren 2003 bis 2009 leuchtete über dem Theatre of Dreams sein Stern ganz hell, ehe ihn die Königlichen für 94 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt lockten. Doch die Zeit in England hat beim Angreifer Spuren hinterlassen: "Ich liebe Manchester United. Jeder weiß das - ich habe es schon oft gesagt. Manchester United ist in meinem Herzen. Ich habe dort viele gute Freunde verlassen, die Fans sind großartig. Eines Tages würde ich gerne zurückkehren", wird Europas Fußballer des Jahres in der Daily Mail zitiert.

Einen baldigen Abschied schließt er allerdings aus, obwohl er zuletzt die Transferpolitik seines Arbeitgebers kritisierte: "Ich bin glücklich bei Real Madrid und habe noch vier Jahre vor mir. Aber du weißt nie, was in der Zukunft kommt, da sie mich bei United unglaublich behandelt haben."

Falcao und Di Maria werden helfen

Trotz der sportlichen Talfahrt der Red Devils im letzten Jahr, die zu Beginn der neuen Saison noch nicht gestoppt werden konnte, glaubt er an die Rückkehr zu alter Stärke: "Glauben Sie mir, sie werden wieder zu einer richtig guten Mannschaft. Da bin ich mir sicher. Manchester ist ein großartiger Verein. Solche Phänomene, schlechte Phasen und gute Phasen, treten nun mal auf. Manchester durchlebt gerade eine schlechte Phase", erklärt der 29-Jährige.

Der aktuell Tabellen-14. der Premier League steht mit zwei Punkten nach drei Spielen nicht gut da. Darin sieht CR7 keinen Grund zur Sorge, immerhin rüstete United nochmals ordentlich auf: "Sie brauchen Spieler mit Qualität und Falcao ist so einer. Genauso wie Di Maria."

Dazugehörig