thumbnail Hallo,

Zuletzt wurde über die Zukunft des Niederländers spekuliert. Heldt dementierte nun die Gerüchte. Auf Schalke ist man gewillt, den auslaufenden Kontrakt zu verlängern.

Gelsenkirchen. Klaas-Jan Huntelaar spielt seit nunmehr vier Jahren für den FC Schalke 04. Nach der Saison 2014/15 endet sein Vertrag. Geht es nach Horst Heldt, wird der Stürmer darüber hinaus in Königsblau auflaufen.

"Klaas-Jan gehört zum Inventar, wir können uns auf jeden Fall vorstellen, mit ihm zu verlängern", sagte er dem kicker. Mit seiner Erfahrung soll Huntelaar der jungen S04-Mannschaft auch in den kommenden Jahren weiterhelfen. Denn: "Er ist ein Klasse-Spieler, absoluter Musterprofi, zielstrebig, erfolgshungrig", fand Heldt nur lobende Worte.

Heldt widerspricht Gerüchten

Gerüchte über einen etwaigen Abgang Huntelaars, die kurz vor Ende der Transferfrist im Internet die Runde machten, verwies der Sportvorstand ins Reich der Fabeln: "Es gab keine Anfrage von Arsenal oder anderen Klubs." Ohnehin hätte man den Hunter so kurzfristig niemals ziehen lassen. Die Möglichkeit angemessenen Ersatz zu finden, wäre kaum gegeben gewesen. 

Derzeit muss Huntelaar aufgrund eines Infekts aussetzen, der ihn bereits im Ligaspiel gegen den FC Bayern (1:1) außer Gefecht setze. Der niederländischen Nationalmannschaft steht er am Donnerstagabend gegen Italien nicht zur Verfügung.

Dazugehörig