thumbnail Hallo,

Borussia Dortmund und Manchester United verhandeln wegen Shinji Kagawa

Holt die Borussia endlich den verlorenen Sohn zurück? Zumindest wird bei den Westfalen daran gearbeitet, wie Goal erfahren konnte.

Dortmund. Das Gerücht schwirrt schon seit Monaten durch das Netz. Am Donnerstag konkretisierte es sich: Borussia Dortmund arbeitet an einer Rückholaktion von Mittelfeldspieler Shinji Kagawa, der die Westfalen 2012 in Richtung Manchester United verließ.

Kagawa war damals nach einer ganz starken Saison in schwarz und gelb für eine Ablösesumme in Höhe von 16 Millionen Euro nach England gewechselt, fand dort aber nie sein Glück. Weder unter Sir Alex Ferguson, noch unter dessen Nachfolgern David Moyes und nun Louis van Gaal konnte sich der japanische WM-Teilnehmer einen Stammplatz erkämpfen.

Mit der Ankunft van Gaals ist Kagawas Reservistendasein erneut besiegelt und die Chance zur Rückkehr nach Dortmund ist groß. Wie Goal erfuhr, laufen die Gespräche zwischen den BVB-Bossen und dem englischen Rekordmeister. United will seinen Kader verkleinern und da möchte der deutsche Vizemeister zuschlagen. Sowohl eine Leihe, als auch ein Kauf des einstigen Fanlieblings sind Optionen.

Watzke bereits in England?

Der Japaner ist sich nach Angaben von Der Westen bereits mit dem BVB einig, nur die Verhandlungen mit Manchester United sind noch nicht abgeschlossen. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke stellte zuletzt klar, dass "für Kagawa immer eine Tür offen" stehe.

Watzke war bei der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase in Monaco nicht wie gewohnt anwesend. Angeblich soll sich der 55-Jährige derzeit in Verhandlungen mit einem englischen Topklub befinden. Ein möglicher Wechsel könne demzufolge nur noch an der Ablösesumme scheitern.

Angesichts der Verletztenmisere schloß Borussias Trainer Jürgen Klopp einen weiteren Neuzugang auf der Pressekonferenz am Mittwoch "nicht komplett aus". "Wir überlegen, aber im Moment tut sich da nichts", sagte der 47-Jährige weiter. Könnte sein, dass sich das bald ändert ...

Dazugehörig