thumbnail Hallo,

FC Bayern: Neues Angebot für Mehdi Benatia soll zur Einigung führen

Benatia steht vor dem Sprung zum FC Bayern München. Ein neues Angebot des Bundesligisten soll nun für Klarheit sorgen.

Rom. Der Transfer von Abwehrspieler Mehdi Benatia zum deutschen Rekordmeister Bayern München geriet zuletzt ins Stocken. Mit dem italienischen Vize-Meister AS Rom hofft man sich nun doch auf eine Ablöse zu verständigen. Der 27 Jahre alte Marokkaner könnte sich somit schon bald bei seinen neuen Teamkollegen vorstellen.

Wie italienische Medien berichten, hat der Bundesligist ein Angebot in der Höhe von 24 Millionen Euro plus eine Bonuszahlung von zwei Millionen Euro für Benatia geboten. Mit dieser Summe waren die Verantwortlichen vom AS Rom offenbar aber nicht einverstanden. Der 27-Jährige selbst soll sich schon mit dem FC Bayern auf einen Wechsel geeinigt haben.

Die Römer fordern knapp 35 Millionen Euro für den Verteidiger aus Marokko. Diesen Betrag will Bayern nicht auf das Konto der Italiener überweisen.

Ein neues Angebot wurde nun aus Deutschland in Richtung des Serie-A-Klubs gesendet und die Chancen stehen gut, dass auch die Römer damit einverstanden sind. Demnach zahlt der FC Bayern 26 Millionen Euro plus eine Bonuszahlung in der Höhe von vier Millionen Euro, die in zwei Jahren fällig wird.

Dazugehörig