thumbnail Hallo,

Inzaghi: "Balotelli-Verkauf wird den Teamgeist verbessern"

Der Milan-Coach erhofft sich durch den Abgang des Enfant Terribles eine Verbesserung des Zusammenhalts. Trotzdem verliere man einen hervorragenden Stürmer.

Mailand. Durch den bevorstehenden Verkauf von Mario Balotelli an den FC Liverpool wird der AC Mailand seinen besten Torschützen der vergangenen Saison verlieren. Filippo Inzaghi ist trotzdem der Meinung, dass sein Team von dem Abgang profitieren wird.

"Wenn ein Spieler den Verein verlässt, bedeutet das immer, dass alle involvierten Parteien diese Entscheidung getroffen haben", sagte der Trainer der Italiener zu Journalisten. "Sicherlich verlieren wir einen großartigen Angreifer, aber wir werden uns in Sachen Teamgeist und Hunger verbessern." Trotzdem wünsche er Balotelli alles Gute bei den Reds.

Rodgers: Balotelli ist das Risiko wert

Nur eineinhalb Jahre nachdem sich der 24-Jährige den Mailändern angeschlossen hatte, trennen sich die Wege wieder. Liverpool soll bereit sein, 20 Millionen Euro für den Stürmer zu bezahlen, der für seine Eskapaden berühmt ist. Liverpool-Coach Brendan Rodgers ist überzeugt, dass Balotelli das Risiko wert sei.

Inzaghi blickt dem Verlust jedoch gelassen entgegen. Er habe auch ohne Neuzugänge Spieler im Kader, die Balotelli ersetzen könnten: "Jeremy Menez kann alle drei Positionen im Angriff ausfüllen und uns helfen, ein anderes System zu spielen. Er ist ein flexibler Spieler, der uns von großem Nutzen sein wird."

Trotzdem werde bei Gelegenheit sicher noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. "Die Verantwortlichen wissen, was ich auf dem Transfermarkt will. Ich muss die Spieler trainieren, die ich habe. Umso besser, falls noch jemand kommt, doch wir sind schon jetzt gut aufgestellt."

Dazugehörig