thumbnail Hallo,

Bayern-Direktor Reschke wegen Verteidiger Benatia in Rom

Geht jetzt alles ganz schnell? Der FC Bayern braucht einen weiteren Mann für die Defensive und ist wohl in Rom fündig geworden.

Rom/München. Rekordmeister Bayern München könnte bei der Suche nach einem Ersatz für den schwer verletzte Abwehrchef Javi Martinez in Italien fündig werden. Nach Informationen von Sport1 und Sport Bild Plus befindet sich der Technische Direktor Michael Reschke wegen eines möglichen Transfers des marokkanischen Verteidigers Mehdi Benatia vom AS Rom in der italienischen Hauptstadt, eine Verpflichtung soll unmittelbar bevorstehen.

Es ist nicht der erste Vorstoß der Bayern in Richtung des 27-Jährigen. Laut der Gazzetta dello Sport haben die Verantwortlichen der Roma bereits im Juni ein Angebot über 33 Millionen Euro abgelehnt.

Benatia, der erst im vergangenen Sommer für 13,5 Millionen Euro von Udinese Calcio in die Hauptstadt gewechselt war, steht noch bis 2018 in Rom unter Vertrag.

Auch der FC Chelsea soll bereits Interesse an einer Verpflichtung bekundet haben.

Dazugehörig