thumbnail Hallo,

Der Premier-League-Klub hat sich die Dienste des Mittelfeldspielers aus Kolumbien gesichert. Carlos Sanchez erhält einen Vier-Jahres-Vertrag.

London. Eine starke Weltmeisterschaft ist dafür verantwortlich, dass die Nationalspieler aus Kolumbien auf dem Transfermarkt sehr gefragt sind. Mit Mittelfeldspieler Carlos Sánchez hat nun einer von ihnen einen neuen Klub gefunden. Der 28-Jährige wechselt vom spanischen Klub FC Elche zu Aston Villa und erhält beim Premier-League-Klub einen Vier-Jahres-Vertrag. Aston Villa gab den Transfer am Freitag offiziell bekannt.

Carlos Sánchez absolvierte bei der Weltmeisterschaft in Brasilien insgesamt vier Partien für sein Heimatland. Über die Ablösemodalitäten wurde nichts bekannt. Beim FC Elche hatte der Kolumbianer ursprünglich noch einen laufenden Kontrakt bis zum Sommer 2016.

"Ich bin glücklich hier zu sein. Ich habe von einem solchen Wechsel schon immer geträumt. Es ist sehr wichtig für mich, dass ich nun bei Aston Villa bin – nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie", sagte er auf der offiziellen Klub-Webseite.

"Es war immer mein Wunsch in diesem Land und in dieser Liga zu spielen. Ich kenne Aston Villa schon sehr gut, vor allem weil Juan Pablo hier gespielt hat. Als er 2001 zu Villa wechselte, begann ich damit, die Spiele des Klubs intensiv zu verfolgen. Er war ein Torjäger, der für sein Team sehr wichtig war."

Dazugehörig