thumbnail Hallo,

Der Titelverteidiger bastelt weiter an seinem Kader und kann mit Mangala bereits den sechsten Neuzugang präsentieren. Die Portugiesen erhalten knapp 40 Mio. Euro Ablöse.

Manchester/Porto. Der amtierende englische Meister Manchester City hat die Verpflichtung von Eliaquim Mangala bekanntgegeben. Der zweikampfstarke Innenverteidiger wechselt für umgerechnet 39,85 Millionen Euro vom FC Porto in die Premier League.

"City ist ein Top-Club in Europa", berichtet der 23-jährige auf der vereinseigenen Homepage und freut sich über seinen nächsten Karriereabschnitt: "Für mich war es wichtig, Porto zu verlassen, zu Manchester City zu wechseln und mich damit weiterzuentwickeln. Ich möchte Titel gewinnen und ich glaube, ich kann das. Ich bin ambitioniert und deshalb bin ich hier."

Ausschlaggebend für einen Wechsel war laut Mangala die Topadresse Premier League: "Ich bin einfach nur glücklich hier in England zu sein, weil für mich ist die Premier League die beste Liga der Welt. Sie ist ein sehr intensiver und aggressiver Wettbewerb."

Neue Mitspieler nicht unbekannt

Bei den Citizens trifft Mangala auch auf seinen ehemaligen Teamkollegen beim FC Porto, Fernando: "Die Tatsache, dass Fernando bereits hier ist, ist besser, da ich mit ihm bereits bei Porto zusammengespielt habe, aber es gibt auch noch andere Spieler wie Sagna, Clichy oder Nasri, die ich kenne."

Damit haben die Skyblues nach Bakary Sagna, Fernando, Willy Caballero, Frank Lampard und Bruno Zuculini mit Mangala bereits ihren sechsten neuen Spieler verpflichten können.

Dazugehörig