thumbnail Hallo,

Medien: Arsenal will Agger - Liverpool dementiert

Arsenal sucht noch nach einem Innenverteidiger und soll Agger ins Visier genommen haben, es gibt aber Londoner Konkurrenz. Liverpool dementiert derweil vorerst fleißig.

London. Nach dem Abgang von Thomas Vermaelen zum FC Barcelona will der FC Arsenal offenbar noch einen Innenverteidiger verpflichten, dabei soll Daniel Agger vom FC Liverpool ein Thema sein. Auch die Tottenham Hotspur sind angeblich interessiert, Liverpool dementiert derweil jegliche Gerüchte.

"Wenn ich noch einen Innenverteidiger finde, werde ich ihn holen", kündigte Gunners-Coach Arsene Wenger nach dem 3:0-Sieg im Community Shield gegen Manchester City an. Nach Informationen des Express soll dabei Agger der Wunschkandidat des Franzosen sein.

Doch laut dem Herts and Essex Observer ist Arsenal nicht der einzige interessierte Klub aus der Hauptstadt. Demnach ist auch Tottenham an dem 29-Jährigen dran und soll bereits ein Angebot über umgerechnet rund 15 Millionen Euro vorbereiten.

Dementi aus Liverpool

Pool-Trainer Brendan Rodgers will von alledem allerdings nichts wissen und erklärte laut dem Liverpool Echo: "Ich habe einige Gerüchte über Agger gelesen, aber es gab keine Anfragen. Daniel arbeitet im Moment noch an seinem Knie, aber wir haben keine Angebote oder derartiges erhalten."

Dennoch ist fraglich, ob der Däne mit Vertrag bis 2016 die kommende Saison noch bei den Reds bestreiten wird. Livepool holte immerhin Innenverteidiger Dejan Lovren für 25 Millionen Euro aus Southampton, außerdem hat Pool mit Mamadou Sakho, Martin Skrtel und Kolo Toure noch weitere Optionen fürs Abwehrzentrum.

Dazugehörig