thumbnail Hallo,

Monacos Vize-Präsident: "Es gibt kein Angebot für Falcao"

Monacos Vize-Präsident beendete vorerst alle Spekulationen um Falcao: Der Kolumbianer wird seinem Landsmann James nicht zu den Königlichen folgen.

Monaco. Der AS Monaco musste diesen Sommer den Abgang von James Rodriguez zu Real Madrid verkraften. Auch dessen Landsmann Falcao wird seit Wochen als potenzieller Sommer-Einkauf der Königlichen gehandelt. Monacos Vize-Präsident Vadim Vasilyev schob allen jetzt aber Spekulationen einen Riegel vor.

"Wir haben mit Real mehrmals wegen James gesprochen, aber nie wegen Falcao. Es gibt kein Angebot und wir stecken auch nicht in Verhandlungen. Falcao wird 2014/15 für Monaco spielen", betonte Vasilyev gegenüber L'Equipe.

Falcao, dessen Vertrag im Fürstentum noch bis 2018 läuft, feierte beim Emirates-Cup seine Rückkehr nach dem im Januar erlittenen Kreuzbandriß. Vasilyev lobte die Leistung des Kolumbianers bei seinem Comeback: "Gegen Arsenal hat er gezeigt, war für ein toller Stürmer er ist. Die WM zu verpassen war psychologisch schwer, aber er ist ein starker Charakter und zeigt das diese Saison hoffentlich auch in der französischen Liga."

Dazugehörig