thumbnail Hallo,

Behrami trainierte bereits am Samstag das erste Mal mit den neuen Kollegen, nun ist sein Wechsel zu den Rothosen auch offiziell unter Dach und Fach.

Hamburg. Der Wechsel des Schweizer Nationalspielers Valon Behrami vom SSC Neapel zum Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Das bestätigten die Hamburger am Sonntag. Der HSV teilte mit, dass der 29-Jährige einen Vertrag bis 2017 unterschrieben hat, nachdem ein letztes noch fehlendes Dokument aus Neapel eingetroffen war. Die Ablösesumme soll 3,5 Millionen Euro betragen.

"Ich bin froh, bei so einem wichtigen Verein zu sein", sagte Behrami im Gespräch mit Sky Sport News HD: "Die Mannschaft hat einen großen Charakter. Wir haben viel Arbeit vor uns, aber mein Gefühl ist sehr positiv."

Der 29 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler war nach dem erfolgreichen Medizincheck bereits ins HSV-Trainingslager in Österreich gereist und stand am Samstagnachmittag schon mit den neuen Kollegen auf den Platz. Vor seiner Station in Neapel spielte Behrami unter anderem beim AC Florenz und West Ham United.

In Hamburg soll Behrami das Mittelfeld des Fast-Absteigers der Vorsaison stabilisieren. "Ich will wichtig werden für den Verein. Verantwortung zu haben, ist ein gutes Gefühl für mich", sagte er auf der Klub-Homepage. Bei der WM in Brasilien hatte Behrami alle vier Spiele für die Schweiz bestritten und war erst im Achtelfinale am späteren Finalisten Argentinien gescheitert. Der ehemalige Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld habe ihm zu einem Wechsel in die Bundesliga geraten.

Behrami "perfekt für den HSV"

Bei Twitter bedankte sich Behrami bei den Fans von Neapel für die Unterstützung in den vergangenen Jahren. Er sei stolz, das blaue Trikot getragen zu haben und habe den Klub und die Statdt stets "geachtet und geehrt", schrieb Behrami und hofft, dass den Anhängern bald der Traum vom Scudetto, der Meisterschaft, erfüllt wird.

Behramis Nationalmannschafts-Kollege Xherdan Shaqiri vom FC Bayern gratulierte dem HSV zu dem Transfer. "Der HSV kann sich auf einen super Spieler freuen. Er kann den HSV hoffentlich nach vorne treiben", sagte Shaqiri Sky Sport News HD: "Er ist perfekt für den HSV."

Dazugehörig