thumbnail Hallo,

Die Wölfe basteln offenbar an einem Transferhammer. Italiens renommierter Branchenkenner Gianluca di Marzio meldet: Der VfL will Welt- und Europameister Fernando Torres.

Wolfsburg/London. Bahnt sich da ein spektakulärer Transfercoup an? Der VfL Wolfsburg fahndet nach der Absage von Romelu Lukaku weiter nach einem Topstürmer - und soll nun an Fernando Torres dran sein. Der renommierte Journalist Gianluca di Marzio berichtet vom Interesse der Wölfe am Spanier vom FC Chelsea.

Der Transferexperte in Diensten von Sky Italia, der sich mit der Exklusivmeldung des Wechsels von Pep Guardiola zum FC Bayern weltweit einen Namen machte, berichtet auf seiner Homepage, die Niedersachsen hätten bereits Kontakt zum Berater des 30-Jährigen aufgenommen.

Nur noch Stürmer Nummer drei

"Wolfsburg arbeitet daran. Es ist ihnen ernst", so di Marzio über den potenziellen Transferhammer. Torres' Vertrag bei den Blues läuft noch bis 2016, doch nach den Verpflichtungen von Landsmann Diego Costa und Rückkehrer Didier Drogba dürfte der Welt- und Europameister an der Stamford Bridge abkömmlich sein.

Der Wechsel des Ex-Liverpoolers wäre ein Coup für die Wölfe, nachdem die Bemühungen um Stürmer von internationalem Format bislang versandeten. Den umworbenen Lukaku zog es fest zu Everton, Alvaro Morata entschied sich für Juventus. Gerüchte um eine Rückkehr von Mario Mandzukic zerschlugen sich mit dessen Wechsel zu Atletico.

Dazugehörig