thumbnail Hallo,

Der ehemalige brasilianische Nationalspieler hat seinen Vertrag mit dem letztjährigen Copa-Libertadores-Gewinner aufgelöst und ist nun bei den Boca Juniors im Gespräch.

Belo Horizonte. Levir Culpi, Trainer von Atletico Mineiro, hat nun bestätigt, dass sich die Wege des Klubs und Ronaldinho trennen werden. Wohin seine Reise geht, ist noch offen.

Zwar hatte der 34-Jährige seinen Kontrakt erst im Januar verlängert, doch im beiderseitigen Einvernehmen wurde sein bestehendes Arbeitsverhältnis aufgelöst. Der Weltfußballer von 2004 und 2005 soll am Mittwoch seinen neuen Verein bekanntgeben.

Argentinien, USA oder doch Brasilien?

"Ich kann nicht mehr mit Ronaldinho planen. Seine Zeit bei uns ist vorbei", so Trainer Culpi gegenüber SporTV.

"Es ist schade, denn er ist ein Vorbild für uns alle. Jeder liebt seinen Fußball, die Art wie er spielt und seine Ausstrahlung. Aber so ist das in diesem Geschäft. Er geht und wir müssen ohne ihn zurechtkommen", so Culpi abschließend.

Angeblich soll Ronaldinho in die Fußstapfen der legendären Nummer 10 bei den Boca Juniors treten und Roman Riquelme ersetzen. Aber auch Fluminense und einige Klubs aus der MLS gelten als Kandidaten.

Dazugehörig