Frank Lampard wechselt zum FC New York City

Nun ist es offiziell: Nach David Villa hat sich der neugegründete US-Klub den nächsten Hochkaräter gesichert. Es ist ein englischer Nationalspieler.
New York. Der 106-malige englische Nationalspieler Frank Lampard lässt seine Fußballkarriere beim FC New York City in den USA ausklingen. Dies gab das neueste Mitglied der Major League Soccer (MLS) am Donnerstag bekannt.

Lampard, der in den vergangenen 13 Jahren für den FC Chelsea aktiv war und mehrere Meisterschaften sowie die Champions League nach London holte, unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Goal 50: Hier gibt's alles zur prestigeträchtigen Wahl

Im Big Apple spielt Englands Fußballer des Jahres 2005 unter anderem an der Seite des spanischen Welt- und Europameisters David Villa.

Seine Nationalmannschaftskarriere hat der 36-Jährige bereits beendet.