thumbnail Hallo,

Offiziell: Morata wechselt zu Juventus

Was sich schon länger abgezeichnet hatte, ist nun auch offiziell bestätigt: Juventus hat sich die Dienste des spanischen Youngster gesichert. Real hat aber ein Rückkaufrecht.

Turin. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat den spanischen Angreifer Alvaro Morata von Real Madrid verpflichtet. Wie die Norditaliener am Samstag mitteilten, erhält der U21-Europameister von 2013 einen Fünfjahresvertrag. Die Ablöse beträgt 20 Millionen Euro, wird sich aber auf drei Jahre verteilen.

Zugleich räumten die Italiener ein, dass Real ein Rückkaufrecht zum Ende der Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 besitzt, wonach Morata für bis zu 30 Millionen zurückgeholt werden kann. Zuletzt war auch Bundesligist VfL Wolfsburg mit Morata in Verbindung gebracht worden.

"Bin bereit, Serie A anzugehen"

Auf einer Pressekonferenz sprach der Spanier dann auch gleich erstmals als Profi der alten Dame: "Juve ist eine der besten Mannschaften der Welt und Italiens beste. Ich möchte meinen Teil zu neuem Erfolg beitragen."

Weiter verriet er, dass es ihn schon länger zu den Bianconeri gezogen habe. "Der Klub hat immer ein starkes Interesse an mir gezeigt", begründete er dies. Bezüglich der Umstellung auf die neue Liga zeigte sich der Spanier zudem selbstbewusst: "Ich weiß, dass es eine herausfordernde Liga ist, aber ich bin bereit, die Serie A anzugehen."

Dazugehörig