thumbnail Hallo,

Kroos macht Real-Wechsel öffentlich

Erstmals hat auch Toni Kroos selbst seinen bevorstehenden Wechsel zu den Königlichen bestätigt - es sei nur noch eine Frage von Tagen.

Mallorca. Der Wechsel von Toni Kroos zu Real Madrid ist nur noch eine Formalie. Der scheidende Profi vom FC Bayern München bestätigte in seinem Urlaub eine Einigung mit den Königlichen. In den nächsten 48 Stunden werde er zum Champions-League-Sieger stoßen. Zuvor hatte Karl-Heinz-Rummenigge Verhandlungen mit Real bestätigt.

"Morgen oder übermorgen bin ich in Madrid", bestätigte Kroos in seinem Urlaub auf Mallorca einem Reporter der spanischen Sporttageszeitung AS den bevorstehenden Wechsel in die spanische Hauptstadt. Zudem ließ sich der frischgebackene Weltmeister gemeinsam mit dem Journalisten und einem von ihm gezierten Titelblatt der Zeitung ablichten.

Über den Transfer nach Madrid war seit Wochen spekuliert worden, unmittelbar nach dem gewonnen WM-Finale trat der Wechsel in die heiße Phase sein. Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge verriet dem Bayerischen Rundfunk am Dienstag: "Grundsätzlich kann ich bestätigen, dass sowohl Toni als auch wir in Gesprächen mit Real Madrid sind."

Ablöse zwischen 25-30 Millionen Euro

"Entweder man kriegt eine Vertragsverlängerung zu fairen Bedingungen für beide Parteien hin, das ist leider nicht gelungen. Und dann ist es eben so, dass man einen Transfer nach dieser Weltmeisterschaft nicht ausschließen kann. Und so ist es jetzt möglich, dass es dazu kommt", so Rummenigge weiter.

Die Ablösesumme für den 24-Jährigen soll Medienberichten zufolge zwischen 25 und 30 Millionen Euro liegen. Eine Verlängerung des noch bis 2015 datierten Vertrags an der Säbener Straße scheiterte an den Gehaltsforderungen des Mittelfeldspielers. Bei Real indes werden seine finanziellen Wünsche wohl erfüllt.

Dazugehörig